Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Freizeit-Stress am Wochenende

Wohin zuerst? Zum Stoffmarkt? Pfefferpotthastfest? Zum Friedensplatz, wenn man Motorradfreund ist? Und am Sonntag in die City mit möglichst viel Scheinen in der Tasche, schließlich ist verkaufsoffener Sonntag! Oder lieber in den Westfalenpark zur Gartenlust? Oder ein letztes Mal in die Westfalenhallen, wo der Dortmunder Herbst sich erst am Sonntagabend um 18 Uhr verabschiedet? Ach ja: Erstmals gibt es am Sonntag auf den Parkplätzen der Messe Westfalenhallen die Möglichkeit, kostenlos zu parken! Ein pralles Programm also für ein einziges, auch nur zwei Tage währendes Wochenende. Wer die Wahl hat...

Der Stoffmarkt rund um St. Reinoldi öffnet am Samstag von 10 bis 17 Uhr.

Das Pfefferpotthastfest serviert Samstag und Sonntag ab jeweils 11 Uhr Deftiges auf dem Alten Markt.

Das Motorrad-Event "Ride Now" läuft Samstag (10-19 Uhr) und Sonntag (10-18 Uhr) auf dem Friedensplatz.

Boulevard 07. Dortmunder Herbst an beiden Tagen, 10-18 Uhr.

Gartenlust im Westfalenpark, Sonntag, 11-18 Uhr.

Mehr zum verkaufsoffenen SonntagSeite 5 (13-18 Uhr) auf

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

dzNach gewaltsamem Tod einer 15-Jährigen in Hörde

Trauer der Freunde und Jugendlicher am Tatort ist groß

HÖRDE Am Samstag, dem Tag danach, trauern viele Jugendliche am Tatort. Eine 15-Jährige war am Freitagabend auf dem Parkdeck am Bahnhof Hörde von einem anderen Mädchen erstochen worden. Inzwischen kursieren viele Gerüchte.mehr...

Facheinrichtung Auxilium Reloaded

Der lange Weg zurück aus der virtuellen Welt

Dortmund Mittags, meistens erst gegen Eins, stand Mike auf, pfiff sich irgendetwas Essbares rein, um dann bis in den Morgen mit Computerspielen die Zeit totzuschlagen. Er und Elias sind spielsüchtig. Jetzt entdecken sie durch die Facheinrichtung Auxilium Reloaded in Aplerbeck die reale Welt.mehr...

Blinde und Sehbehinderte in Dortmund

Selbstbewusstes Leben ist auch ohne Augenlicht möglich

Dortmund Mit Anfang 30 ist Manuela Kürpick komplett erblindet. Dennoch steht sie voll im Leben, ist berufstätig, reist gerne. Und versucht, dieses Selbstbewusstsein anderen Blinden und Sehbehinderten in Dortmund zu vermitteln.mehr...