Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Filme unter Sternen

DEW21-Kino: Vier Wochen Sommerspaß

Kintop vom Feinsten verspricht die fünfte Auflage des DEW21-Open-Air-Kinos. Von Mitte Juli bis Mitte August werden sich wieder vier Wochen lang die Filmrollen unterm Sternenhimmel (hoffentlich!) drehen. Wichtige Neuerung des von DEW21 gemeinsam mit der KiKo-Agentur präsentierten Sommerkinos: Das Eröffnungswochenende vom 12. bis 15. Juli findet, in Kooperation mit dem Kulturbüro Dortmund, auf dem Friedensplatz statt. Danach heißt es bis zum 12. August allabendlich «Film ab» am bewährten DEW21-Standort an der Von-den-Berken-Straße 10. Filmfreunde erwartet eine breite Auswahl - vom Blockbuster bis zum Kultkino. Vom Prada-tragenden Teufel bis zum Pirat aus der Karibik. Mit «Das Leben der anderen» und «Little Miss Sunshine» sind auch Oscar-prämierte Überraschungserfolge aus dem Programmkino-Bereich vertreten. Der Biergarten öffnet täglich ab 19 Uhr. Die Filme flimmern nach Einbruch der Dunkelheit über die Leinwand. Kostenpunkt: 5 Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Nach einem Unfall mit einem Schulbus musste der Dortmunder Rettungsdienst ad hoc 25 Viertklässler versorgen. Ein Fall für die Freiwillige Feuerwehr, die innerhalb von zehn Minuten zur Stelle warund genau wusste, wie die Jungen und Mädchen abzulenken waren.mehr...

Konzert von Milky Chance in der Phoenixhalle

Indie-Band zeigt die Definition von Radiomusik

Hörde Die Indie-Band Milky Chance liefert routiniert in der Phoenixhalle ab. Doch so wirklich zu begeistern vermochten sie nicht. Auch, weil ihre Musik inzwischen eher die Definition von Radiomusik und Mainstream ist.mehr...

Altlasten auf ehemaligen N&E-Gelände

Mengeder Politiker kritisieren Wohnbebauung

Mengede Im Februar teilte die Verwaltung den Mengeder Politikern mit, dass auf dem ehemaligen N&E-Gelände Wohnbebauung entstehen soll. Trotz Altlasten im Erdreich. Doch was genau ist im Boden?mehr...