Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

"Engel der Nordstadt"

Jedes Jahr bekommen einige Nordstadt-Bewohner für ihr ehrenamtliches, soziales Engagement den "Engel der Nordstadt" verliehen. Auf dem eintägigen Weihnachtsmarkt des Gewerbevereins Borsigplatz an der Oesterholzstraße zeichnete am Freitag Stadtdirektor Ullrich Sierau Spielplatzpatin Ursula Trost mit der Lichtgestalt aus.

Außerdem verlieh Bezirksvorsteher Siegfried Böcker den Engel an Emine Turhan, die sich in besonderem Maße für die Schulwegsicherung engagiert hat. Als drittes überreichte Marlies Nordhoff vom Gewerbeverein den "Engel der Nordstadt" an die ehrenamtliche Vorlesepatin Magdalena Simon.

Unter dem Motto "Klein aber fein" hatte der Gewerbeverein den Weihnachtsmarkt auf die Beine gestellt - erstmals ohne riesigen Adventskranz und nicht am Borsigplatz. "Wir sitzen hier zwar etwas beengt, aber den Leuten gefällt's. Sie finden unsere Runde hier gemütlich", freute sich Marlies Nordhoff.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Plötzlich gut gefüllte Geschäfte prägen die Erinnerung an die Währungsreform am 20. Juni 1948. Einen Tag zuvor bekamen die Dortmunder ihr „Kopfgeld“ nach Hause.mehr...

Dortmund Nach dem Großeinsatz am Dienstag an der Kirchderner Grundschule sucht die Polizei weiter nach den Tätern. Unterricht hatten die Schüler auch am Mittwoch nicht – das hatte aber andere Gründe.mehr...

Dortmund Das Dortmunder Amtsgericht hat am Mittwoch den Ex-Chef der Dortmunder Feuerwehr, Klaus-Jürgen Schäfer, wegen Volksverhetzung und Verharmlosung des Holocausts verurteilt.mehr...