Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einbrecher freuen sich schon

Haus muss im Urlaub bewohnt wirken

So kurz vor der Reisezeit darf Träumen zwar erlaubt sein, von Sonne, Meer und Entspannung pur, die Realität dabei aber nicht vergessen werden. Und die lautet: Urlaubs- ist Einbruchszeit. Sicherheitstipps gibt's deshalb vom Kommissariat Vorbeugung: Vermeiden Sie alle Hinweise auf ihre Abwesenheit: Ihr ungeleerter Briefkasten, ständig herunter gelassene Rollläden, zugezogene Vorhänge oder Ihre entsprechende Mitteilung auf dem Anrufbeantworter sind für ausspähende Einbrecher ein sicherer Wink. Auch der ungemähte Rasen im Garten gehört dazu. Freunde, Verwandte, Bekannte, Nachbarn oder «Haushüter»-Unternehmen könnten das Haus bewohnt erscheinen lassen. Und natürlich: Ziehen Sie Türen nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie diese immer zweifach ab. Alle Tipps im Internet www.westline.de/go/sicherheit

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Weniger Unfälle im Stadtgebiet als im Vorjahr, dafür machen die Autobahnen Sorgen. Die Polizei findet im aktuellen Verkehrsbericht Licht und Schatten. Eine wichtige Schattenseite: Die Zahl der verletzten Jugendlichen ist stark gestiegen.mehr...

DORTMUND Die Bulldogge Emma wurde in Dortmund verletzt ausgesetzt, nachdem sie eine Odyssee durch süddeutsche Tierkliniken erlebte. Obwohl die Halterin 3000 Euro von der Versicherung kam, wurde Emma aber nicht operiert. Hinter der Verletzung verbirgt sich ein böser Verdacht.mehr...

Westrich Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder. mehr...