Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

EC-Karte gestohlen

DORTMUND Bereits im Juni hatte ein Unbekannter das Auto eines Dortmunders aufgebrochen und dessen EC-Karte erbeutet. Mehrere hundert Euro hob er damit ab. Nun fahndet die Polizei per Videoprint nach dem Ganoven.

EC-Karte gestohlen

Trotz der schlechten Qualität der Aufnahme einer Überwachungskamera hofft die Polizei auf Hinweise auf den Täter.

Als Beute aus dem PKW-Einbruch im Juni dieses Jahres hatte der Unbekannte die EC-Karte seines Opfers kurz nach der Tat eingesetzt. Am Geldautomaten an der Sparkasse Wittbräucker Straße hob der Unbekannte mehrere hundert Euro Bargeld vom Konto des Geschädigten ab.

Markanter Mann

Dabei wurde der Mann fotografiert. Die Bilder sind zwar von minderer Qualität, wie die Polizei selbst angibt,, der Täter ist jedoch sehr markant, deswegen fragt die Polizei: Wer kennt den dort abgebildeten Mann, bzw. kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben ?

Hinweise erbittet die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Telefonnummer 132-7491.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

CO-Vergiftung durch Heizungsanlage?

Dreiköpfige Familie nach CO-Vergiftung in Spezialklinik

Hombruch Am Sonntagmorgen musste eine dreiköpfige Familie aus Dortmund-Hombruch aufgrund einer CO-Vergiftung in eine Spezialklinik gebracht werden. Die Feuerwehrkräfte hatte im gesamten Wohngebäude deutlich erhöhte CO-Werte gemessen.mehr...

Dortmund Ein Mann hat sich am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B236 zwischen den Anschlussstellen Derne und Scharnhorst lebensgefährlich verletzt. Während der Unfallaufnahme krachte es ein weiteres Mal.mehr...

Schwerer Unfall mit Streifenwagen in Asseln

Fußgänger prallt mit Polizeiauto zusammen

Dortmund Am Samstagabend hat es in Dortmund-Asseln einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein Streifenwagen der Polizei war auf dem Weg zu einem Einsatz, als er mit einem Fußgänger zusammenprallte. Der 21-Jährige zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.mehr...