Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Chöre laden ein

Kurl Die Kurl-Husener Chöre laden am Sonntag (9. 12.) um 17 Uhr zum 11. vorweihnachtlichen Konzert in die katholische St. Johannes-Baptista-Kirche an der Werimboldstraße ein.

In diesem Jahr ist der Chor der evangelischen Kirchengemeinde Husen Veranstalter. Außerdem wirken der Blockflöten-Kreis St. Johannes-Baptista, Magdalene Pathmann an der Orgel, der katholische Kirchenchor St. Johannes-Baptista und die Chorgemeinschaft MGV Cäcilia Kurl/Husen / Werkschor Deilmann-Haniel mit.

Karten gibt es schon im Vorverkauf bei den Mitgliedern und an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Keine neue Ampel in Bodelschwingh

Politiker geben kein grünes Licht für neue Ampel

Bodelschwingh Die Verwaltung will die Ampelanlage an der Kreuzung Haberland-, Westerfilder und Bodelschwingher Straße erneuern. Die Mengeder Bezirksvertreter lehnen das jedoch einstimmig ab. Sie haben andere Pläne.mehr...

dzFranziskaner Kloster Dortmund: Für viele die letzte Rettung

(K)ein Leben hinter Klostermauern

Dortmund Sie nennen sich Brüder und verzichten auf Besitztümer. Sie beten, kochen, sitzen bei Sterbenden am Bett. Aber sie lieben auch Fußball und Pommes Currywurst. Es gibt Menschen, die über das Gewand der Mönche spotten. Für andere sind die 14 Brüder im Franziskaner Kloster Dortmund die letzte Rettung. Ein –außergewöhnlicher Blick hinter Klostermauern.mehr...

dz„Möllern“ auf der Möllerbrücke

Menschen, die auf Brücken trinken

DORTMUND Unten fährt die S-Bahn, oben hängen junge Dortmunder ab - manchmal zu Hunderten: Seit einiger Zeit wird die Möllerbrücke abends zur Feierzone. Dann wird „gemöllert“ - getrunken, gefeiert, gechillt. Für die Anwohner im Klinik- und Kreuzviertel aber wird das Phänomen allmählich zum Problem.mehr...