Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall nahe des Flughafens

Auto fährt gegen Erdwall und überschlägt sich

Wickede Am Montagabend wurden drei Personen bei einem Verkehrsunfall auf dem Osterschleppweg nahe des Flughafens verletzt. Das Auto fuhr gegen einen Erdwall und überschlug sich, eine junge Frau wurde eingeklemmt. Nun hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Drei Personen sind am Montagabend (21.5.) bei einem Verkehrsunfall auf dem Osterschleppweg an der Rückseite des Flughafens verletzt worden. Gegen 20.10 Uhr fuhr ein 21-jähriger Dortmunder in Richtung Westen als er in einer langgezogenen Rechtskurve nahe der Einmündung zum Briefsweg die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Erdwall fuhr. Das berichten Zeugen. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Bei dem Unfall wurden der Fahrer sowie sein 20-jähriger Beifahrer und eine 19-jährige Mitinsassin verletzt. Die 19-Jährige war zeitweise im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Alle drei Verletzten wurden per Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ob das Fahrzeug vor dem Unfall möglicherweise mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war, müssen nun die polizeilichen Unfallermittlungen ergeben. Der Wagen wurde sichergestellt. Der Osterschleppweg musste an der Unfallstelle bis etwa 19.55 Uhr gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 30.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Ein 31-jähriger Mann hat in der Nacht zu Sonntag infolge einer Auseinandersetzung mehrere Stichverletzungen erlitten - von dem Täter fehlt jede Spur. Die Mordkommission ermittelt.mehr...

Dortmund Ein 26-Jähriger Dortmunder jüdischen Glaubens ist am Sonntag von drei Rechtsextremisten beleidigt und bedroht worden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.mehr...

Dortmund Großer Alarm an der Kirchderner Grundschule: Statt tobender Kinder befanden sich am Dienstagmittag Polizisten und Feuerwehrleute auf dem Schulgelände. Grund dafür war eine Bombenattrappe.mehr...