Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pedelec-Fahrerin lebensgefährlich verletzt

Unfall auf der Bundesstraße 58 in Schermbeck

Eine 60-jährige Pedelec-Fahrerin wurde bei einem Unfall am Freitagabend (1. Juni) so schwer verletzt, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden kann.

Schermbeck

03.06.2018
Pedelec-Fahrerin lebensgefährlich verletzt

© Symbol-Foto: Bernd Paulitschke

Laut Auskunft der Polizei wollte die Schermbeckerin gegen 18.40 Uhr die Bundesstraße 58 in Richtung „Zur Gietlingsmühle“ überqueren. Hierbei achtete sie nicht auf einen Lkw, der die B 58 aus Richtung Wesel kommend befuhr.

Am Hinterrad getroffen

Das Pedelec der Frau wurde am Hinterrad von dem Lkw getroffen, wodurch diese zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Duisburger Krankenhaus geflogen. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.