Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfB 2 feiert zweiten Sieg

Kirchhellen Die zweite Mannschaft des VfB Kirchhellen hat am Dienstag auch das zweite B-Liga-Aufstiegsspiel gewonnen. Bei den SF Gelsenkirchen zwei gelang den Rommeswinkel-Kickern ein 2:1-Erfolg.

B-Liga-Aufstiegsrunde

SF GE 2 - VfB Kirchhellen 2 1:2

Die Kirchhellener hatten sich vorgenommen, trotz des bereist fest stehenden Aufstiegs noch einmal alles zu geben und nicht die Punkte zu verschenken. Sie leisteten sich in der Anfangsphase allerdings einige Leichtsinnsfehler in der Abwehr, hatten aber Glück, dass die Gastgeber diese nicht nutzten.

Nach einer Viertelstunde wurden die Kirchhellener aber hinten stabiler und konzentrierten sich mehr auf ihre Offensiv-Fähigkeiten. Das wurde in der 34. Minute belohnt, in der Manuel Gierens einen Freistoß zur 1:0-Führung ins Netz beförderte.

Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Aufsteiger das Spiel. Nach einer Stunde fiel auch das verdiente 2:0. Im Anschluss an ein Ecke traf Holger Skrybeck per Fallrückzieher. Diese Tor wurde auf der Tribüne auch von Haverkamp 2 bejubelt, das nun Tor- und punktgleich mit den Sportfreunden war. Doch die Gelsenkirchener nutzten in der 72. Minute einen Abwehrfehler zum Anschlusstreffer. Das war auch gleichbedeutend mit ihrem Aufstieg.

Die Kirchhellener freuen sich nun auf die Saison in der neuene Liga, die sie schon einige Mal in der Relegation verpasst hatten. Trainer Christian Rommeswinkel wird dort zum größten Teil mit dem, gleichen Kader antreten. Allerdings hat ein alter Kirchhellener seine Rückkehr angekündigt. Routinier Stefan Benz, der gerade mit dem TSV Feldhausen aufgestiegen ist, wird seine Schuhe nun wieder an der Loewenfeldstraße schnüren. weih

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kind spielte mit benutzter Spritze

Stunden der Angst nach Spritzenfund in Dorsten

Dorsten Ein kleines Kind hat in Dorsten stundenlang mit einer gebrauchten Thrombose-Spritze gespielt. Die Mutter fürchtete zunächst eine ernsthafte Infektion – und ärgert sich über einen offenbar gedankenlosen Patienten.mehr...

Deutsche Glasfaser will für schnelles Internet sorgen

Wer in Wulfen und Deuten will den Breitband-Ausbau?

Wulfen/Deuten Nach Lembeck, Rhade und Östrich möchte die Deutsche Glasfaser auch in Alt-Wulfen (einschließlich Westabschnitt) und Deuten für schnelles Internet sorgen. Bald startet die Nachfragebündelung für den Breitband-Ausbau.mehr...

Diskussionen nach Unfalltod an der Händelstraße in Dorsten

Sind Fußgänger auf Parkplatz in Gefahr?

Dorsten Der Unfalltod einer 57-Jährigen auf dem Parkplatz des Nahversorgungszentrums an der Händelstraße wird online heiß diskutiert. Autofahrern wird Rücksichtslosigkeit vorgeworfen.mehr...