Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Wohn- und Geschäftshaus beschlagnahmt

Ursache für vernichtendes Feuer noch unklar

Dorsten/Lembeck Nach dem vernichtenden Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Lembeck ist die Ursache noch völlig unklar. Die Kripo hat das ehemalige Bauernhaus beschlagnahmt.

/
Lichterloh brannte am Samstagabend der Dachstuhl des ehemaligen Bauernhauses am Heuberg in Lembeck.

Stundenlang dauerten die Löscharbeiten, das Wohn- und Geschäftshaus ist einsturzgefährdet.

  • Und hier die aktuelle Berichterstattung von Samstagabend über den Dachstuhlbrand.

Gebäude ist einsturzgefährdet

Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses brannte

Lembeck Großeinsatz für die Feuerwehr: Am Samstagabend gegen 18.22 Uhr mussten die Einsatzkräfte zu einem Dachstuhlbrand ausrücken. Am Heuberg in Lembeck brannte der Teil eines ehemaligen Bauernhauses, in dem Lagerräume des Getränkehandels Hinsken und Wohnräume untergebracht sind.mehr...

/
Lichterloh brannte am Samstagabend der Dachstuhl des ehemaligen Bauernhauses am Heuberg in Lembeck.

Stundenlang dauerten die Löscharbeiten, das Wohn- und Geschäftshaus ist einsturzgefährdet.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lembeck Mit der Kettensäge ging es am vergangenen Wochenende auf dem Hof Punsmann an der Bio-Station handfest zur Sache: Beim "Carving-Cup" des Regionalverbandes Ruhr (RVR) zeigten die Künstler in beeindruckender Weise, wie aus einem einfachen Baumstamm ein Kunstwerk wird, teilweise auch nur innerhalb von 45 Minuten.mehr...

Lembeck Christoph Thier-Essing reagierte so, wie viele seine Vorgänger. „Warum ich?“, meinte er etwas ungläubig, als ihm mitgeteilt wurde, dass er der Unternehmer des Jahres 2017 in Dorsten ist. Ja, warum eigentlich?mehr...

Lembeck Oktoberfest, Bischof-Besuch, Umzug durchs Dorf: Zehn Tage dauerte die Festwoche zum Dreifach-Jubiläum in Lembeck. Hier sehen Sie noch einmal die Höhepunkte in fast 1000 Fotos und ein Video vom Festumzug am Sonntag.mehr...