Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Unser Osterquiz für Neunmalkluge

Ostern ist Suchen angesagt. Aber es müssen ja nicht immer bunte Eier sein, die findige Spürnasen aufstöbern. Wir haben zum Osterfest für Sie, liebe Leser, neun öffentliche Orte in unserer Stadt ausgeguckt, die wir Ihnen einmal aus einem anderen, detaillierten Blickwinkel vorstellen möchten. Na, erkennen Sie die Gebäude und Plätze wieder? Um das „Körbchen“ mit allen neun „Eiern“ zu füllen, muss man auch in Dorstens Norden hoppeln. Am besten, Sie machen sich selbst auf den Weg. Viel Spaß beim Suchen und Finden! Die Lösungen finden sich auf dem letzten Foto!

/
1. Vier Meter hoch und mit vielen Inschriften versehen. Wo mag diese Skulptur stehen?
1. Vier Meter hoch und mit vielen Inschriften versehen. Wo mag diese Skulptur stehen?

Foto: Anke Klapsing-Reich

2. Dass Dorsten so viele Freunde hat, hätte Meister Lampe nicht gedacht.
2. Dass Dorsten so viele Freunde hat, hätte Meister Lampe nicht gedacht.

Foto: Anke Klapsing-Reich

3. Beim Hochhoppeln dieser Treppe wird einem ja ganz schwindelig.
3. Beim Hochhoppeln dieser Treppe wird einem ja ganz schwindelig.

Foto: Anke Klapsing-Reich

4. Eine kleine Raststätte zur Besinnung am Wegesrand.
4. Eine kleine Raststätte zur Besinnung am Wegesrand.

Foto: Anke Klapsing-Reich

5. Jetzt nur keine kalten Füße, pardon, Pfoten kriegen.
5. Jetzt nur keine kalten Füße, pardon, Pfoten kriegen.

Foto: Anke Klapsing-Reich

Anzeige
6. Dieser Fassaden-Handwerker hat schon viele Menschen gesehen. Aber kennen die Leute auch ihn?
6. Dieser Fassaden-Handwerker hat schon viele Menschen gesehen. Aber kennen die Leute auch ihn?

Foto: Anke Klapsing-Reich

7. Um diese schöne Tür zu finden, musste der Hase weit in Dorstens Norden hoppeln.
7. Um diese schöne Tür zu finden, musste der Hase weit in Dorstens Norden hoppeln.

Foto: Anke Klapsing-Reich

8. Warum nicht mal in die Vergangenenheit reisen?
8. Warum nicht mal in die Vergangenenheit reisen?

Foto: Anke Klapsing-Reich

9. Immer an der Wand lang ...
9. Immer an der Wand lang ...

Foto: Anke Klapsing-Reich

1. Vier Meter hoch und mit vielen Inschriften versehen. Wo mag diese Skulptur stehen?
2. Dass Dorsten so viele Freunde hat, hätte Meister Lampe nicht gedacht.
3. Beim Hochhoppeln dieser Treppe wird einem ja ganz schwindelig.
4. Eine kleine Raststätte zur Besinnung am Wegesrand.
5. Jetzt nur keine kalten Füße, pardon, Pfoten kriegen.
6. Dieser Fassaden-Handwerker hat schon viele Menschen gesehen. Aber kennen die Leute auch ihn?
7. Um diese schöne Tür zu finden, musste der Hase weit in Dorstens Norden hoppeln.
8. Warum nicht mal in die Vergangenenheit reisen?
9. Immer an der Wand lang ...