Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Tanzfläche und Theke am beliebtesten

Schermbeck Zur Kiliannachfeier luden die Schermbecker Kilianschützen am Samstag Abend ins Festzelt am Rathaus ein.

Mit dieser Veranstaltung beenden die Kilianer ihr Festjahr 2007.

Ab 20 Uhr empfing die Kapelle Einklang Schermbeck die Gäste mit ihren Melodien. Zu den Gästen zählten auch Mitglieder der Schwersterngilde Alt-Schermbeck und der Trachtengilde Üfte-Overbeck. Das Festzelt füllte sich langsam aber stetig.

Am späteren Abend bat Kilian-Schützenkönig Jens Hindricksen die Alt-Schermbecker Schützenkönigin Doris Stenkamp zum Tanz.

Zu Walzerklängen beendeten sie und Schützenkönig Theo Dickhoff aus Üfte den eher ruhigen Teil des Festes und gaben die Tanzfläche frei. Nach diesem Tanz hatte die Kapelle Einklang ihren wohlverdienten Feierabend und konnte mit 1000 Gästen zur Musik der Band "Finity" feiern und tanzen. "Finity", fünf Musiker und eine Musikerin, brachten die Gäste mit Songs aus den 80er und 90er Jahren in Partylaune. Das Zelt und die Stimmung heizten sich auf, Tanzfläche und Theke wurden zum beliebtesten Aufenthaltsort.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kind spielte mit benutzter Spritze

Stunden der Angst nach Spritzenfund in Dorsten

Dorsten Ein kleines Kind hat in Dorsten stundenlang mit einer gebrauchten Thrombose-Spritze gespielt. Die Mutter fürchtete zunächst eine ernsthafte Infektion – und ärgert sich über einen offenbar gedankenlosen Patienten.mehr...

Deutsche Glasfaser will für schnelles Internet sorgen

Wer in Wulfen und Deuten will den Breitband-Ausbau?

Wulfen/Deuten Nach Lembeck, Rhade und Östrich möchte die Deutsche Glasfaser auch in Alt-Wulfen (einschließlich Westabschnitt) und Deuten für schnelles Internet sorgen. Bald startet die Nachfragebündelung für den Breitband-Ausbau.mehr...

Diskussionen nach Unfalltod an der Händelstraße in Dorsten

Sind Fußgänger auf Parkplatz in Gefahr?

Dorsten Der Unfalltod einer 57-Jährigen auf dem Parkplatz des Nahversorgungszentrums an der Händelstraße wird online heiß diskutiert. Autofahrern wird Rücksichtslosigkeit vorgeworfen.mehr...