Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stunde der Fans schlägt Freitag Nacht

Kirchhellen Kaum eine Fortsetzung wird mit so viel Spannung erwartet wie der letzte Teil der Harry Potter-Bände in deutscher Sprache.

Da ist es keine Frage, dass auch die Kirchhellener Humboldtbuchhandlung sowie die Bücherstube Matthes sich etwas Besonderes einfallen lassen, um mit den Fans zu feiern.

Die Humboldtbuchhandlung öffnet dafür am Freitag um Mitternacht eine ganze Stunde. "Wir wollen uns verkleiden und mit Spinnenweben, eventuell sogar mit Kerzen dekorieren", erklärte Mitarbeiterin Anne Hegemann. "Alles soll gruselig und magisch wirken." Damit die eifrigen Leser nicht auf dem Trockenen sitzen wird, wird, wie es sich für eine Feier gehört, natürlich auf den letzten Teil angestoßen. Ob mit Sekt oder Bowle wusste Hegemann allerdings noch nicht. Den Fans wird es egal sein, Hauptsache sie halten hinterher den siebten Teil ihres Lieblingsromans in den Händen. Damit dies auch sicher geschieht, konnte man den neuen Potter vorbestellen und dabei ein Exemplar des Buches gewinnen. "Der Ansturm war sehr groß, obwohl viele schon die englische Ausgabe gelesen haben", so Hegemann.

Die Bücherstube Matthes weiß ebenfalls um die eingeschworene Fan-Gemeinde Harry Potters: "Wir haben in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 0 Uhr und 0.30 Uhr geöffnet, damit die Potterfreunde den neuen und letzten Band unverzüglich in Händen halten können", erzählt Monika Matthes.

Aus Erfahrung weiß sie, dass diese Nächte gut besucht sind, kleine wie große Besucher sogar in Verkleidung erscheinen.

Für Frühaufsteher hält die Bücherstube Matthes am Samstagmorgen ab 7 Uhr nicht nur den druckfrischen Band bereit, sondern auch ein knackiges Brötchen, das sich die Büchereibesucher mit dem letzten Teil von Harry Potter gleich einverleiben können. 150 Vorbestellungen für die Neuerscheinung hat die Bücherstube Matthes registriert - manche Leseratten ließen sich schon vor einem halben Jahr in die Liste der Kaufwilligen eintragen.

Monika Matthes hätte es sich jedenfalls nie träumen lassen, dass Harry Potter derart gut bei Bücherwürmern einschlägt. Mittlerweile zählen nicht nur Kinder und Jugendliche zur Fan-Gemeinde, sondern mindestens genauso viele Erwachsene: "Das liegt daran, dass die Protagonisten im Roman auch älter geworden sind", meint die Bibliothekarin. dzi/eng

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog. Jetzt ist das dritte Video online.mehr...

Dorsten Nadine Mattes leidet an Parkinson. Für jüngere Schicksalsgenossen will die Dorstenerin eine Selbsthilfegruppe gründen. Denn neben den Folgen der Krankheit haben Betroffene leider auch mit Vorurteilen ihrer Mitmenschen zu kämpfen.mehr...

Dorsten 2209 Verkehrsunfälle registrierte die Polizei 2017 auf Dorstens Straßen, 75 weniger als im Vorjahr. Auffällig: Verletzt wurden viele Radfahrer und Motorradfahrer – so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. Auch Kinder waren überdurchschnittlich oft an den Unfällen beteiligt. mehr...