Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Im Gemeinschaftshaus

So waren die Heiligabend-Partys in Dorsten

DORTSEN Erst gemeinsam mit der Familie besinnlich Heiligabend feiern, anschließend abtanzen: Partys an Heiligabend werden immer beliebter, auch in Dorsten.

So waren die Heiligabend-Partys in Dorsten

Weihnachten einmal anders mit den Tänzerinnen der Traumfängergalerie. Foto: Ralf Pieper

Rund 500 bis 600 Gäste kamen am Heiligabend nach Wulfen, um zu Feiern: Im Gemeinschaftshaus wurde wieder die traditionelle Heiligabendparty gefeiert. Unter den Besuchern viele Stammgäste, für die die Party im Gemeinschaftshaus zum jährlichen Weihnachtsbrauch dazu gehört.

„Unsere Weihnachtsparty am 24. Dezember hat Tradition“ sagt Ricardo Penzel, Mitveranstalter der Heiligabend-Party im Wulfener Gemeinschaftshaus. „Seit 10 Jahren öffnen wir die Bar61 am 24. Dezember. Von Jahr zu Jahr kamen mehr Gäste. Im letzten Jahr wurde es mit mehreren hundert Besuchern eng in den Räumlichkeiten der Bar. Darum haben wir uns entschlossen 2017 den Heiligabend im Gemeinschaftshaus zu feiern.“

Das Motto an an diesem Abend: Nette Leute kennenlernen, alte Bekannte wieder sehen, oder ganz einfach mal wieder seine Lieblingsmusik hören und dazu ausgiebig tanzen und richtig feiern

Erst mit der Familie, dann mit den Freunden

Kevin Guzda aus Raesfeld sagt: „Es gibt für mich nichts Schöneres am Heiligabend, als zuerst mit der Familie zuhause und dann mit Freunden hier im Gemeinschaftshaus zu feiern.“ Die Wulfenerin Jessica Cziuk: „Ich komme aus Polen. Dort ist es am Heiligabend Tradition, nach Mitternacht einen trinken zu gehen.“ Lena Wuwer: „Ich liebe es, mit Freunden zu feiern. Das ist meine schönste Bescherung.“ Lisa Wittfeld: „Eigentlich lag ich fast schon im Bett. Dann wurde ich von meiner Clique überredet, hierhin mit zu gehen. Ich bereue es nicht.“

Musikalisch für jeden etwas dabei

DJ G. Diamond (bekannt in den größten Diskotheken NRWs und von Veranstaltungen auf Schalke) und das Dorsten Original DJ Senor Raoul sorgten dafür, dass man bei heißen Rhythmen die ersten Kalorien vom Weihnachtsschmaus wieder „abtanzen“ konnte. Musikalisch war für jeden Geschmack etwas dabei.

Das neue Kleid, das neue Handy, die neuen Schuhe – die Weihnachtsgeschenke vom Abend wurden gleich ausgeführt. Mit jeder Menge Spaß, heißer Musik und leckeren Cocktails und Drinks mit Freunden wurde im Gemeinschaftshaus der Heiligabend gefeiert.

Auch Party in der Traumfängergalerie

Rappelvoll wurde es auch in der späten Nacht gegen zwei Uhr in der festlich geschmückten Traumfängergalerie auf dem Zechengelände.

„Nach dem Feiern mit der Familie, feiern wir hier weiter mit unseren Freunden“, sagen Maike und René aus Dorsten. „Ich werde hier auf der Tanzfläche den Weihnachtsbraten abtrainieren“, so Martin Leitner ebenfalls aus Dorsten. Der Neu-Bochumer und Alt-Dorstener Kai Stieler: „Es ist schön, hier auf der Werihnachtsparty viele Bekannte von früher wiederzutreffen.“ Ebenso Sandra Konietzny, auch aus Bochum: „Ich habe meine Freundin Moni seit eineinhalb Jahren nicht mehr gesehen. Wir haben uns spontan zur Weihnachtsparty hier verabredet.“

Im Weihnachtsoutfit bis in den Morgen tanzen

Die Gäste der Traumfängergalerie wurden mit einem Gratisschnaps empfangen. Zwischen 23 und 0 Uhr spielte der DJ klassische Weihnachtslieder. Dann wurde der Lautstärkeregel nach oben geschoben und Partymusik und Charthits schallten aus den Boxen. Süßer die Platten nie klingen. Jugendliche und Junggebliebene verwandelten zu später Stunde die Traumfängergalerie in eine Party-Arena. Gogo-Tänzerinnen im Weihnachtsoutfit feuerten mit ihren Performances das Partyvolk an. Bis in den frühen Morgen wurde getanzt und gefeiert.

/
Party Traumfänger-RP
Weihnachten einmal anders mit den Tänzerinnen der Traumfängergalerie.

Ralf Pieper

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dorsten Das ZDF zeigt die für 21. Januar geplante Sendung über das Barkenberger Palmenhaus am Gecksbach erst im März. Zahlreiche Dorstener waren am Montag bitter enttäuscht, dass die Sendung nicht, wie angekündigt, am Sonntag ausgestrahlt worden ist.mehr...

Wulfen/Hervest Zwei Verletzte hat ein Auffahrunfall am Montagnachmittag auf der L608 (Hervester Straße) zwischen Wulfen und Hervest gefordert. Die Straße ist nach der Versorgung der Verletzten und der Unfallaufnahme jetzt wieder frei.mehr...

Dorsten Noch drei Wochen, dann steigt der karnevalistische Höhepunkt in Dorsten. Der Rosenmontagszug steuert am 12. Februar auf eine Rekordbeteiligung zu. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.mehr...