Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

So war mein Jahr 2016

"Wie war Ihr Jahr 2016", haben wir Passanten in der Dorstener Innenstadt gefragt. Das sind die Antworten.

/
Christel Grothues: "Mir bleibt von diesem Jahr vor allem die ganzen Flüchtlinge, die auf ihrer Flucht gestorben sind, in Erinnerung. Das war ziemlich dramatisch."
Christel Grothues: "Mir bleibt von diesem Jahr vor allem die ganzen Flüchtlinge, die auf ihrer Flucht gestorben sind, in Erinnerung. Das war ziemlich dramatisch."

Foto: MIchelle Hoffmann

Tristan Vonnagel (13) und Thorben Leister (14): "Dieses Jahr hat man die Angst der Leute vor Terroranschlägen auf der Straße gespürt. Aber für mich war es eigentlich ein schönes Jahr. Das Highlight war mein erster Kuss."
Tristan Vonnagel (13) und Thorben Leister (14): "Dieses Jahr hat man die Angst der Leute vor Terroranschlägen auf der Straße gespürt. Aber für mich war es eigentlich ein schönes Jahr. Das Highlight war mein erster Kuss."

Foto: Michelle Hoffmann

Marco Schäpers: "Für mich war es ein sehr schönes Jahr. Ich habe mein Abitur bestanden und kann jetzt zusammen mit meinen ganzen Freunden mein Freiwilliges soziales Jahr machen."
Marco Schäpers: "Für mich war es ein sehr schönes Jahr. Ich habe mein Abitur bestanden und kann jetzt zusammen mit meinen ganzen Freunden mein Freiwilliges soziales Jahr machen."

Foto: Michelle Hoffmann

Ayman Darwiche: "2016 ist bei mir viel passiert: Ich habe ein neues Auto bekommen, habe mich von meiner Freundin getrennt und viele neue Leute kennengelernt. Der Anschlag in Berlin war eine traurige Sache für alle. So etwas hätte in einem Land wie Deutschland nicht passieren dürfen?"
Ayman Darwiche: "2016 ist bei mir viel passiert: Ich habe ein neues Auto bekommen, habe mich von meiner Freundin getrennt und viele neue Leute kennengelernt. Der Anschlag in Berlin war eine traurige Sache für alle. So etwas hätte in einem Land wie Deutschland nicht passieren dürfen?"

Foto: Michelle Hoffmann

Ehepaar Beeck: "Bei uns gab es 2016 viele Aufs und Abs. Die Big Band in Dorsten war definitiv ein Highlight, aber die Terrorsituation in Europa hat dieses Jahr leider einiges überschattet."
Ehepaar Beeck: "Bei uns gab es 2016 viele Aufs und Abs. Die Big Band in Dorsten war definitiv ein Highlight, aber die Terrorsituation in Europa hat dieses Jahr leider einiges überschattet."

Foto: Michelle Hoffmann

Anzeige
Ludwig Küpers: "Der Anschlag in Berlin hat mich sehr getroffen, das war ein trauriges Ende für 2016. Aber der Kultursommer in Dorsten war mein persönliches Highlight."
Ludwig Küpers: "Der Anschlag in Berlin hat mich sehr getroffen, das war ein trauriges Ende für 2016. Aber der Kultursommer in Dorsten war mein persönliches Highlight."

Foto: Michelle Hoffmann

Gisela Brand-Hesse: "Besonders schön finde ich auch dieses Jahr die Eisfläche und den Weihnachtsmarkt in der Dorstener Innenstadt, aber auch auf der Bierbörse und dem Stadtstrand hatte ich viel Spaß."
Gisela Brand-Hesse: "Besonders schön finde ich auch dieses Jahr die Eisfläche und den Weihnachtsmarkt in der Dorstener Innenstadt, aber auch auf der Bierbörse und dem Stadtstrand hatte ich viel Spaß."

Foto: Michelle Hoffmann

Marc Hötten-Löns: "Die US-Wahlen sind sicherlich ein großes Thema, wenn man über das Jahr 2016 redet. Vor allem weil Trump gewonnen hat. Mein persönliches Highlight war auf jeden Fall meine Hochzeit in diesem Jahr."
Marc Hötten-Löns: "Die US-Wahlen sind sicherlich ein großes Thema, wenn man über das Jahr 2016 redet. Vor allem weil Trump gewonnen hat. Mein persönliches Highlight war auf jeden Fall meine Hochzeit in diesem Jahr."

Foto: Michelle Hoffmann

Renate Riemenschneider: "Dass Trump Präsident geworden ist, ist das Schlimmste, was hätte passieren können. Prägend für das Dorstener 2016 war natürlich die Eröffnung der Mercaden im März und der Kultursommer."
Renate Riemenschneider: "Dass Trump Präsident geworden ist, ist das Schlimmste, was hätte passieren können. Prägend für das Dorstener 2016 war natürlich die Eröffnung der Mercaden im März und der Kultursommer."

Foto: Michelle Hoffmann

Lara-Sophie Faust und Phebee Krischok: "Wir haben dieses Jahr besonders viel zusammen gemacht, das war schön. Wir waren auch ganz oft auf dem Dorstener Stadtstrand und hatten eine Menge Spaß."
Lara-Sophie Faust und Phebee Krischok: "Wir haben dieses Jahr besonders viel zusammen gemacht, das war schön. Wir waren auch ganz oft auf dem Dorstener Stadtstrand und hatten eine Menge Spaß."

Foto Michelle Hoffmann

Christel Grothues: "Mir bleibt von diesem Jahr vor allem die ganzen Flüchtlinge, die auf ihrer Flucht gestorben sind, in Erinnerung. Das war ziemlich dramatisch."
Tristan Vonnagel (13) und Thorben Leister (14): "Dieses Jahr hat man die Angst der Leute vor Terroranschlägen auf der Straße gespürt. Aber für mich war es eigentlich ein schönes Jahr. Das Highlight war mein erster Kuss."
Marco Schäpers: "Für mich war es ein sehr schönes Jahr. Ich habe mein Abitur bestanden und kann jetzt zusammen mit meinen ganzen Freunden mein Freiwilliges soziales Jahr machen."
Ayman Darwiche: "2016 ist bei mir viel passiert: Ich habe ein neues Auto bekommen, habe mich von meiner Freundin getrennt und viele neue Leute kennengelernt. Der Anschlag in Berlin war eine traurige Sache für alle. So etwas hätte in einem Land wie Deutschland nicht passieren dürfen?"
Ehepaar Beeck: "Bei uns gab es 2016 viele Aufs und Abs. Die Big Band in Dorsten war definitiv ein Highlight, aber die Terrorsituation in Europa hat dieses Jahr leider einiges überschattet."
Ludwig Küpers: "Der Anschlag in Berlin hat mich sehr getroffen, das war ein trauriges Ende für 2016. Aber der Kultursommer in Dorsten war mein persönliches Highlight."
Gisela Brand-Hesse: "Besonders schön finde ich auch dieses Jahr die Eisfläche und den Weihnachtsmarkt in der Dorstener Innenstadt, aber auch auf der Bierbörse und dem Stadtstrand hatte ich viel Spaß."
Marc Hötten-Löns: "Die US-Wahlen sind sicherlich ein großes Thema, wenn man über das Jahr 2016 redet. Vor allem weil Trump gewonnen hat. Mein persönliches Highlight war auf jeden Fall meine Hochzeit in diesem Jahr."
Renate Riemenschneider: "Dass Trump Präsident geworden ist, ist das Schlimmste, was hätte passieren können. Prägend für das Dorstener 2016 war natürlich die Eröffnung der Mercaden im März und der Kultursommer."
Lara-Sophie Faust und Phebee Krischok: "Wir haben dieses Jahr besonders viel zusammen gemacht, das war schön. Wir waren auch ganz oft auf dem Dorstener Stadtstrand und hatten eine Menge Spaß."