Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So war es auf dem Katharinenmarkt

/
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Der Katharinenmarkt hat am gestrigen Donnerstag – so wie immer am letzten Donnerstag im November – einige Besucher in die Dorstener Innenstadt gezogen. Gewürze und Haushaltsgegenstände, Blumen und Weihnachtsdeko, Fressbuden und Glühweinstände, Mützen und Taschen: Davon gab es jede Menge.
Der Katharinenmarkt hat am gestrigen Donnerstag – so wie immer am letzten Donnerstag im November – einige Besucher in die Dorstener Innenstadt gezogen. Gewürze und Haushaltsgegenstände, Blumen und Weihnachtsdeko, Fressbuden und Glühweinstände, Mützen und Taschen: Davon gab es jede Menge.

Foto: Marie Rademacher

Der Katharinenmarkt hat am gestrigen Donnerstag – so wie immer am letzten Donnerstag im November – einige Besucher in die Dorstener Innenstadt gezogen. Gewürze und Haushaltsgegenstände, Blumen und Weihnachtsdeko, Fressbuden und Glühweinstände, Mützen und Taschen: Davon gab es jede Menge.
Der Katharinenmarkt hat am gestrigen Donnerstag – so wie immer am letzten Donnerstag im November – einige Besucher in die Dorstener Innenstadt gezogen. Gewürze und Haushaltsgegenstände, Blumen und Weihnachtsdeko, Fressbuden und Glühweinstände, Mützen und Taschen: Davon gab es jede Menge.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.

Foto: Marie Rademacher

Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Der Katharinenmarkt hat am gestrigen Donnerstag – so wie immer am letzten Donnerstag im November – einige Besucher in die Dorstener Innenstadt gezogen. Gewürze und Haushaltsgegenstände, Blumen und Weihnachtsdeko, Fressbuden und Glühweinstände, Mützen und Taschen: Davon gab es jede Menge.
Der Katharinenmarkt hat am gestrigen Donnerstag – so wie immer am letzten Donnerstag im November – einige Besucher in die Dorstener Innenstadt gezogen. Gewürze und Haushaltsgegenstände, Blumen und Weihnachtsdeko, Fressbuden und Glühweinstände, Mützen und Taschen: Davon gab es jede Menge.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.
Viele Stände auf dem Katharinenmarkt luden zum Stöbern ein.