Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fest unter freiem Himmel

Schützenkapelle Rhade organisiert „Brotzeit“

Rhade Die Schützenkapelle Rhade lädt am 8. September zur „Brotzeit“ unter freiem Himmel mit abwechslungsreicher Unterhaltungsmusik ein.

Schützenkapelle Rhade organisiert „Brotzeit“

Rund 80 Musiker werden für Unterhaltung sorgen. Foto: Schützenkapelle

Das Frühstück zur 800-Jahr-Feier kam bei den Rhadern richtig gut an. Die Schützenkapelle Rhade legt im Sommer nach: Sie lädt am 8. September (Samstag) ab 18.30 Uhr zur Brotzeit auf der Veranstaltungswiese von Familie Hülsken an der Gabelung Im Forst / Ringstraße ein.

„Wir möchten einen gemütlichen Abend mit Unterhaltungsmusik und bei hoffentlich gutem Wetter mit den Rhadern, aber auch mit vielen Besuchern aus anderen Stadtteilen dort verbringen“, lädt Beisitzer Alexander Stroick ein. Die Besucher können Sitzbänke, Decken, Kissen oder auch Gartenmöbel sowie Essen und Getränke selbst mitbringen. „Wir haben aber auch einige Bierzeltgarnituren da und einen Bierwagen für Getränke. Für alle, die keine Lust haben, Sitzgelegenheiten und Getränke zu schleppen.“ Der Förderverein für Nachwuchsmusiker der Schützenkapelle Rhade gibt die Getränke aus und unterstützt die Veranstaltung auch sonst tatkräftig.

Lichter in den Bäumen

Lichterketten in den Bäumen, Feuertonnen und weitere Lichtquellen sollen für eine gemütliche Stimmung sorgen, ebenso mit Bettlaken überspannte Strohballen, auf die gerade die jüngeren Besucher sich fläzen können. Die passende Musik übernimmt die Schützenkapelle Rhade: „Wir werden Blöcke von 30 Minuten spielen. Mal werden die älteren Besucher begeisterter sein, mal die jüngeren“, verspricht Hubertus Krampe ein abwechslungsreiches Programm – für das rund 80 Musiker sorgen werden, denn sowohl das Jugend- als auch das Hauptorchester werden den Abend mitgestalten.

Für den Fall, dass es nieselt, will die Schützenkapelle Faltschirme organisieren. „Wenn es aber richtig regnet, werden wir die Brotzeit kurzfristig um eine Woche verschieben“, sagt Alexander Stroick. Denn sonst könnten nicht nur die Musiker und ihre Instrumente auf der Open-Air-Bühne Schaden nehmen, sondern auch die Technik.

Vorfreude auf September

Zunächst blicken die Organisatoren der Schützenkapelle der ersten Brotzeit in Rhade aber positiv entgegen: „Wir hoffen, dass die Veranstaltung gut ankommt und zu einer Tradition werden kann.“

Eintritt wird nicht erhoben und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Spenden sind zur Finanzierung der Aktion aber erwünscht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

7. Dorstener Kultursommer verspricht buntes Kultur-Spektakel

Trubel in der guten Stube

Dorsten Der 7. Kultursommer am 31. August und 1. September verwandelt den Marktplatz wieder in eine Open-Air-Arena. Mit viel Humor und Musik vom Feinsten.mehr...

Matthias Rauch zum Kabarett-Abbruch Rolf Millers

So reagiert der Magier auf Störenfriede

Wulfen-Barkenberg Kabarettist Rolf Miller hat am Dienstagabend sein Publikum im Gemeinschaftshaus Wulfen verärgert, weil er seinen Auftritt wegen einiger Störenfriede nach wenigen Minuten abgebrochen hatte. Zauberer Matthias Rauch aus Dorsten ist so etwas auch schon passiert, aber er geht damit anders um, wie er uns verriet.mehr...

Schlaglöcher in Dorsten halten sich in Grenzen

Stadt muss kein Extra-Geld in die Sanierung stecken

Dorsten Der vergangene Winter war relativ mild. Deswegen hat es nach Angaben der Stadt in diesem Frühjahr keinen „Schlagloch-Alarm“ gegeben. Aber an der einen oder anderen Stelle muss doch ausgebessert werden.mehr...