Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RWE schlägt Spannungsbogen

Hervest Um zwei Unternehmen im Industriepark Dorsten/Marl mittelfristig an die Stromversorgung anzuschließen, verlegt der RWE Westfalen-Weser-Ems in Dorsten eine neue Kabeltrasse.

Im Zuge der Maßnahme werden zwei Mittelspannungskabel an beiden Seiten der Straße von der Umspannanlage Hervest-Dorsten bis zu den Kunden verlegt. Dabei wird auch eine Niederspannungsfreileitung im Bereich der Halterner Str. verkabelt sowie von Kiebeck bis zum Ende der Friedhofstraße ein Beleuchtungskabel unterirdisch verlegt.

Ebenfalls im Kiebeck wird eine Gasleitung ausgewechselt (von «An der Windmühle» bis zum «Hellweg»). Technischer Höhepunkt der Maßnahme ist die vorgesehene Querung des Wesel-Datteln-Kanals und der Lippe. Das Investitionsvolumen der Maßnahme liegt bei rund 1,2 Mio. Euro.

Die Bauarbeiten haben in diesen Tagen begonnen und werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern. In dieser Zeit kann es in Hervest-Dorsten in den Bereichen der Halterner Straße, Kiebeck, Friedhofstraße, Paulusstraße, Dorfstraße und der Buerer Straße zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. RWE Westfalen-Weser-Ems bittet betroffene Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog. Jetzt ist das dritte Video online.mehr...

Dorsten Nadine Mattes leidet an Parkinson. Für jüngere Schicksalsgenossen will die Dorstenerin eine Selbsthilfegruppe gründen. Denn neben den Folgen der Krankheit haben Betroffene leider auch mit Vorurteilen ihrer Mitmenschen zu kämpfen.mehr...

Dorsten 2209 Verkehrsunfälle registrierte die Polizei 2017 auf Dorstens Straßen, 75 weniger als im Vorjahr. Auffällig: Verletzt wurden viele Radfahrer und Motorradfahrer – so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. Auch Kinder waren überdurchschnittlich oft an den Unfällen beteiligt. mehr...