Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Partner, nicht Konkurrenten

Schermbeck Trubel trifft Beschaulichkeit: Das idyllische Schermbeck ist am kommenden Wochenende, 22. bis 24. Juni, Schauplatz zweier höchst illustrer Veranstaltung.

Zum einen startet am Freitag das Schlemmer-Fest «Schermbeck genießen». Zum anderen lädt die Werbegemeinschaft zeitgleich ein zum Sommer-Straßenfest (23. und 24. Juni) auf der Mittelstraße. Und obwohl es ein bisschen so aussieht, wollen sich die Organisatoren nicht gegenseitig das Wasser abgraben: «Man darf das nicht als Konkurrenzveranstaltung sehen», betont Helmut Lippach von der Werbegemeinschaft. Im Gegenteil, hier sollen im Bezug auf kauflustige und hungrige Gäste Synergieeffekte genutzt werden.

Was das Angebot des Straßenfestes angeht, haben die Veranstalter die Schermbecker Geschäftsleute zusammengetrommelt: «Wir haben die Mittelstraße voll», so Lippach.

Wie in den vergangenen Jahren öffnen zahlreiche Läden auch am Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr ihre Tore. Außerdem hat die Werbegemeinschaft kurzerhand den Winterswijker Wochenmarkt «ausgeliehen», der ebenfalls am Sonntag mit frischer Feinkost lockt.

Um die kleinen Gäste zu bespaßen, fährt die Bimmelbahn ihre Runden, es wird Karussells, einen Kinderschminkstand und ein «Bungee-Jump» in der Mini-Version geben. ah

Mehr Informationen bei der Firma Interevent, Tel. (02362) 99 26 70 und unter info@interevent-gmbh.de.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Diskussionen nach Unfalltod an der Händelstraße in Dorsten

Sind Fußgänger auf Parkplatz in Gefahr?

Dorsten Der Unfalltod einer 57-Jährigen auf dem Parkplatz des Nahversorgungszentrums an der Händelstraße wird online heiß diskutiert. Autofahrern wird Rücksichtslosigkeit vorgeworfen.mehr...

Prozess um versuchten Mord in Dorsten

Pärchen wollte 17-Jährige umbringen

Dorsten/Essen Einem Dorstener Pärchen (20 und 27) wird ab 26. Februar der Prozess gemacht. Die beiden sind wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie sollen eine 17-Jährige mit einem Messer attackiert haben.mehr...

Dorsten Zum ersten Mal hat ein Anwohner in Dorsten eine Tempo-Messtafel gekauft. Sie mahnt nun dauerhaft Raser vor seiner Haustür. Die Gründe erklärt der Familienvater im Video. Das Beispiel könnte Schule machen, hofft der Bürgermeister.mehr...