Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Motorradfahrer verbindet auch der Glaube an Gott

Erster Biker-Gottesdienst in Hervest

Hervest Lack, Leder und laute Motoren gab es am Samstagnachmittag vor der Kreuzkirche Hervest genug zu sehen und zu hören. Zum ersten Mal fuhren Bikerfreunde nach Hervest, um an dem von Pfarrer Michael Laage und Pfarrer Daniel Eickmann-Gerland organisierten Motorradgottesdienst teilzu-nehmen. Gott, Glaube und Motorrad fahren - schließt sich das nicht aus? «Durch den Glauben sind wir Motorradfahrer in besonderer Weise verbunden», erklärte Michael Laage, selbst begeisterter Fan der schweren Maschinen. Dass sich Glaube und Motorrad keinesfalls ausschließen, zeigte sich auch, als die ca. 40 Biker gemeinsam den «Psalm des Motorradfahrers» verlasen: «Gott, ich will dich loben auf der Straße im frischen Fahrtwind, solange ich lebe.» Auch die Angst vor der Gefahr im Straßenverkehr nimmt Gott den Bikern: «Behüte du mich vor Unfall und Gefahr, vor Leichtsinn und Übermut, behüte mich auf der Straße und bewahre mein Leben vor dem Tod.» Nach gelesenem Psalm machten die Motorradfahrer ihre «Schätzchen» bereit für eine 110 Kilometer lange Spritztour, u.a. durch Reken, Lembeck, Erle und Gahlen. Anschließend versammelten sich die Ehrenamtlichen aus der Gemeinde und die Biker zu einem gemütlichen Grillfest. Gesprächsthema Nummer eins waren natürlich die Maschinen der Bikerfreunde. Diese mussten während des anschließenden Gottesdienstes in der Kreuzkirche natürlich draußen bleiben. Dort predigte Pfarrer Eickmann-Gerland mit aufgesetztem Helm über den Schutz Gottes: «Menschen, die an Gott glauben, haben einen viel größeren Helm, der sie schützt.» Die «nomale» Gemeinde und die Biker in Lederbekleidung mit Helm im Gepäck - ein ungewöhnlicher Anblick in einer Kirche. «Sie machen alles mit. Ich bin verblüfft von dieser Annahme», freute sich Pfarrer Laage über das gemischte Publikum. «Es herrscht eine tolle Atmosphäre.» Nach dieser gelungenen Premiere steht für Pfarrer Eickmann-Gerland und Pfarrer Laage fest, dass dies nicht das letzte Treffen in Hervest gewesen sein soll. Am 31. Mai 2008 geht der Bikertreff in die nächste Runde. kim

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog. Jetzt ist das dritte Video online.mehr...

Dorsten Nadine Mattes leidet an Parkinson. Für jüngere Schicksalsgenossen will die Dorstenerin eine Selbsthilfegruppe gründen. Denn neben den Folgen der Krankheit haben Betroffene leider auch mit Vorurteilen ihrer Mitmenschen zu kämpfen.mehr...

Dorsten 2209 Verkehrsunfälle registrierte die Polizei 2017 auf Dorstens Straßen, 75 weniger als im Vorjahr. Auffällig: Verletzt wurden viele Radfahrer und Motorradfahrer – so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. Auch Kinder waren überdurchschnittlich oft an den Unfällen beteiligt. mehr...