Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Line-Dancing vor der Bühne

Dorsten Auch in diesem Jahr feierte Dorsten wieder ein ganzes Wochenende lang das beliebte Herbst-und Heimatfest. Los gings am Freitagnachmittag mit einer Fundsachenversteigerung auf dem Marktplatz der Altstadt. Auf der Ü40-Party am Abend wurden dann neben Snacks und kühlen Getränken Partyhits von DJ Chris serviert.

Am Samstagmorgen lud der Frischemarkt die Frühaufsteher zum morgendlichen Shoppen ein. Auch an den zahlreichen Verkaufsständen konnten Essen, Getränke und Kleinkunst erworben werden. Am Nachmittag fand auf der Altstadtbühne eine Bilderversteigerung zugunsten des Ambulanten Hospizdienstes Dorsten statt. Abends spielte die Flophouse String Band live vor begeistertem Publikum ihre Country- und Westernhits.Hier wurde dann auch das Tanzbein geschwungen: Im echten Westernoutfit formierten zahlreiche Fans sich vor der Bühne zum Line-Dancing. EK

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...