Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gutschein gewonnen

Dorsten «Wir sagen Ja zu Dorsten», heißt die Aktion der Dorstener Zeitung. Autofahrer, die sich mit einem bunten Aufkleber zu ihrer Heimatstadt oder ihrem Stadtteil bekennen, haben die Chance, einen Warengutschein im Wert von 25 Euro zu gewinnen. Heute hat folgendes Fahrzeug gewonnen: RE - HM 891 Der Gewinner kann seinen Gutschein in der Geschäftsstelle der Dorstener Zeitung am Südwall abholen. Bitte den Fahrzeugschein mitbringen. Urlaubsgeld winkt Am kommenden Wochenende endet unsere mehrwöchige Aktion «Wir sagen JA! zu Dorsten». Doch die gelben Aufkleber auf den Autos sind auch anschließend noch bares Geld wert. Die Dorstener Zeitung verlost in den Sommerferien sieben Mal 100 Euro Urlaubsgeld unter allen Teilnehmern. Das Gewinnerkennzeichen wird jeden Freitag an dieser Stelle veröffentlicht, das Geld kann anschließend gegen Vorlage des Fahrzeugscheins in der Geschäftsstelle der Dorstener Zeitung abgeholt werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...