Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Modehaus Mensing baut um

Glas-Fassade verbessert Außenoptik

Dorsten Wo noch vor einigen Monaten knusprige Brötchen über die Ladentheke gingen, wird sich schon bald moderne Damenkonfektion am Rundständer drehen. Das Modehaus Mensing hat den ehemaligen Bäckereiladen an der Lippestraße 3 dazu gemietet.

Glas-Fassade verbessert Außenoptik

Der Zugewinn des ehemaligen Bäckerei-Ladenlokals beschert dem Modegeschäft Mensing nach dem Umbau eine große Glasfläche, durch die man ins Geschäft hineinsehen kann. Foto: Foto: Anke Klapsing-Reich

„Wir haben das leergezogene Ladenlokal der Bäckerei Karl von ipe mieten können“, freut sich Store-Manager Thorsten Hellwig, dass die Dorstener Immobilienagentur aus dem Kreis der Interessenten dem Modehaus Mensing den Zuschlag gegeben hat.

50 Quadratmeter mehr

50 Quadratmeter Verkaufsfläche Zugewinn ist schön, aber nicht der ausschlaggebende Grund dafür, dass Mensing ein Auge auf die Nachbarräume an der Lippestraße 3 geworfen hat: „Wir haben jetzt die Chance, die Außenoptik des Eckgebäudes bedeutend zu verbessern, denn wir werden die gesamte hinzugewonnene Fassade als Glasfläche gestalten“, berichtet Thorsten Hellwig von der offenen Ladenbaumaßnahme. Mit dem „Durchblick“ ins Ladenlokal wird dann Appetit auf die moderne Damenkonfektion geweckt, die durch neue Fashion-Marken wie Colmar, Armed Angel und Selected erweitert wird. „Im hinteren Bereich werden wir noch eine Lounge mit Kaffeemaschine einrichten“, deutet Hellwig auf die Bauzeichnung.

Zweite Baustelle im Untergeschoss

Die Innen-Trennwand ist bereits gefällt. Jetzt werkeln die Handwerker hinter dicken staubabwehrenden Plastikplanen an dem Umbau: „Zurzeit sind die Trockenbauer bei der Arbeit, dann folgen die Fliesenleger und schließlich die Ladenbauer“, erläutert Hellwig das Prozedere. Und da man schon mal beim „Dreckmachen“ sei, habe man gleich eine zweite Baustelle im Bereich der Herrenmode im Untergeschoss eröffnet: „Hier werden gerade neue Ladenbausysteme installiert. Und eine tolle Bar gibt’s auch“, schließt Hellwig Whisky-Tastings und andere Events in Zukunft nicht aus.

Fertig zur Fashion-Show

Man sei bemüht, den laufenden Verkauf durch die Baumaßnahmen so wenig wie möglich zu stören. Zusätzliches Fachpersonal werde im Zuge der Erweiterung ebenfalls angeworben.

Bis Ende Februar sei das Gröbste erledigt, plant der Store-Manager. Richtig schön soll’s dann spätestens am 8. März sein. „Dann laden wir nämlich zu unserer nächsten Fashion-Show ein“, will Hellwig bei dieser Präsentation nur noch den Hauch von Mode, nicht den von frischer Farbe spüren.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lembeck Zwei Autos sind am frühen Samstagmorgen auf der Rhader Straße in Lembeck frontal zusammengestoßen. Es entstand ein hoher Sachschaden – verletzt wurde aber zum Glück niemand. mehr...

Lembeck Trotz der Dunkelheit ist am Samstagabend ein Rettungshubschrauber in Lembecks Ortsmitte gelandet. Dieser eher ungewöhnliche Rettungseinsatz für einen Hubschrauber wurde notwendig, da der kurz zuvor alarmierte Rettungsdienst dies als beste Transportmöglichkeit für einen schwer verletzten Patienten ansah.mehr...

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog. Jetzt ist das dritte Video online.mehr...