Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Giftmüll-Skandal: Ex-Dela-Geschäftsführer legt Geständnis ab

Prozess am Landgericht Essen: Das Bild zeigt einen der Geschäftsführer neben seiner Verteidigerin.

Giftmüll-Skandal: Ex-Dela-Geschäftsführer legt Geständnis ab

Prozess am Landgericht Essen

Drei Jahre lang hat die ehemalige Firma "Dela" aus Dorsten heimlich Quecksilber ins Ausland verkauft. Damit wurden Millionen verdient. Seit Dienstag stehen die beiden Ex-Geschäftsführer in Essen vor Gericht. Beide sind geständig.

Dorsten/Essen

, 12.04.2016

Einer der beiden angeklagten Ex-Manager redete sofort Tacheles. "Wir sind den unsauberen Weg gegangen", sagte er den Richtern. Die Entsorgung des Quecksilbers sei nur vorgetäuscht gewesen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der
Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden