Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

An Heiligabend

Einbrecher weckten schlafenden Hausbesitzer

Dorsten Von Einbrechern möchte man eigentlich nicht geweckt werden. Aber genau das ist einem Hausbesitzer aus Dorsten passiert - an Heiligabend.

Einbrecher weckten schlafenden Hausbesitzer

Die Kripo wurde an Heiligabend wegen eines Einbruchs an der Elisabethstraße alarmiert. (Foto: dpa) Foto: Foto: Polizei

In ein Einfamilienhaus auf der Elisabethstraße brachen unbekannte Täter am Sonntagmorgen ein. Sie hatten zuvor ein Fenster aufgehebelt. Im Haus suchten sie in Schränken und Schubladen nach Wertsachen, packten sie dann in Taschen. Als der im Obergeschoss schlafende Hausbesitzer gegen 6.30 Uhr durch Geräusche wach wurden und die Täter auf sich aufmerksam machte, flüchteten sie mit Teilen der Beute. Ein Täter war um die 1,75 Meter groß, teilte die Polizei vage mit, und trug einen dunklen Kapuzenpullover.

Eine 61-jährige Autofahrerin touchierte laut Polizei an der Händelstraße (Parkplatz Einkaufszentrum) angeblich eine Fußgängerin, die eine Parklücke für ihren Ehemann freihalten wollte, am rechten Knie. Die Fußgängerin (46) aus Dorsten wurde dabei nach ihren Angaben leicht verletzt. Aber weder an der Kleidung der 46-Jährigen noch am Pkw waren Spuren einer Berührung feststellbar. Wischspuren in der Staubschicht am Pkw gab es auch nicht.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Brand im alten Woolworth-Parkhaus

Auto geht in Flammen auf

Dorsten Im alten Woolworth-Parkhaus an der Klosterstraße ist in der Nacht zu Sonntag ein Auto in Flammen aufgegangen. Gegen 1.30 Uhr riefen gleich mehrere Anrufer über Notruf die Feuerwehr. Als die ersten Einsatzkräfte ankamen, war das ganze Parkhaus bereits stark verraucht, Flammen schlugen hoch.mehr...

Dorsten Zum ersten Mal gibt es in Dorsten einen Wettbewerb für nachbarschaftliche Initiativen. Gute Projekt werden sogar mit Geldpreisen belohnt. Die Bewerbungsphase startet am 1. Februar.mehr...

Dorsten Ein „ereignisreicher Tag“: So hat die Dorstener Feuerwehr den Sturm-Tag am Donnerstag zusammengefasst. Nach den vielen Einsätzen durch Friederike kehrte am Freitag nur langsam Ruhe ein. Mehr los war noch in den Versicherungsbüros der Stadt. mehr...