Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Aktion der Dorstener Zeitung

Ein Adventslicht für jeden Tag

Dorsten Bis Heiligabend öffnen wir bei unserer Adventslichter-Aktion jeden Tag ein Türchen. Dahinter ist immer die Schilderung über eine konkrete Notlage oder einen konkreten Wunsch eines Dorsteners, der Unterstützung braucht. Alle, die helfen wollen, können sich bei uns melden.

Wenn Sie mit der Maus auf die Zahlen in der Grafikfahren, öffnet sich der jeweilige Fall.

So spenden Sie für den guten Zweck

  • Vereinte Volksbank Dorsten
    IBAN: DE86424614350136300602;
  • Sparkasse Vest Dorsten
    IBAN: DEO7426501500011100898; Empfänger ist in beiden Fällen der Caritasverband Dorsten.
  • Wer eine Spendenquittung benötigt, muss auf der Überweisung seine Postanschrift angeben.
  • Wer für einen speziellen Fall spenden möchte, muss die Fall-Nummer angeben. Spenden für die Gesamtaktion sind auch möglich.

Dorsten Vom 1. bis 24. Dezember zünden wir wieder täglich für Menschen in unserer Stadt, die Unterstützung brauchen, ein wärmendes Licht an. Helfen auch Sie durch Geld- und Sachspenden mit. Hier erklären wir, was sich hinter der Aktion verbirgt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Infografik aus den Einwohnerzahlen

So entwickelt sich die Stadt Dorsten

Dorsten Etwas mehr Menschen haben zum Stichtag 31. Dezember 2017 in Dorsten gelebt als zum gleichen Zeitpunkt im Jahr zuvor. Ein Trend ist diese Entwicklung auf lange Sicht aber nicht. Wie sich die Bevölkerungsstruktur in Dorsten entwickelt, sehen Sie in unserer Infografik. mehr...

Heimatverein lehnt Vorschlag von PETA ab

In Hervest gibt´s kein Veggie-Fest

Dorf-Hervest Die Tierschutzorganisation PETA hat dem Heimatverein vorgeschlagen, das Schlachtfest in ein Veggie-Fest umzuwandeln. Ernst gemeinter Vorschlag oder reine PR?mehr...

Filmbeitrag wird Sonntag ausgestrahlt

Dorstener Palmen-Hickhack im ZDF

Wulfen-Barkenberg Der Ärger ums Palmenhaus des Barkenbergers Andreas Türpe ist gute Unterhaltung. Das findet das Fernsehen. Es hat die Dorstener Streitkultur am Beispiel von Barkenberg unter die Lupe genommen.mehr...