Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

„Schermbeck.Rundum“ lockt mit Neuerungen

Die Radfahrsaison ist eröffnet

Schermbeck Zum Saisonstart von der Radroute „Schermbeck.Rundum“ wollten viele Radler am Sonntag die zahlreichen Neuerungen erkunden.

Die Radfahrsaison ist eröffnet

Bürgermeister Mike Rexforth freute sich über die vielen Radler, die sich auf dem Rathausplatz sammelten.Scheffler Foto: Foto: Helmut Scheffler

Diesmal haben wir sogar mit dem Wetter Glück“, stellte Bürgermeister Mike Rexforth auf dem Rathausvorplatz fest, als pünktlich zum Saisonstart die Sonne sich einen Weg durch die Wolkendecke bahnte und ihre wärmenden Strahlen auf die wartenden Radler schickte.

Die Radfahrsaison ist eröffnet

Die größte Gruppe radelte gestern in den Schermbecker Westen, um auf der Teilroute „Rund um den Teufelsstein“ eine Landschaft zwischen Wiesen und Wäldern kennenzulernen. Foto: Foto: Helmut Scheffler

Die Werbetrommel, die der Vorstand des Gemeindemarketingvereins „Wir sind Schermbeck“ gerührt hatte, verfehlte ihre Wirkung nicht. Es herrschte großer Andrang. Schon eine halbe Stunde vor dem verabredeten Zeitpunkt kamen Radler aus allen Schermbecker Ortsteilen und sogar Hünxer, Dorstener, Raesfelder und Brüner Freunde der Fietsen, um sich mit Informationsmaterialien zu versorgen. Die an den Rädern befestigten Luftballons verwandelten den Rathausplatz in ein farbiges Mosaik.

Hörstationen

„In Gahlen gibt es elf neue Hörstationen mit plattdeutschen oder hochdeutschen Informationen“, berichtete Jens Ostermann-Schelleckes als Vorsitzender des Gemeindemarketingvereins „Wir sind Schermbeck“ von einer Neuerung auf der „Göhlzen Route“. Wie berichtet sind in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Gahlen geschichtliche Texte entstanden, die für die Hörstationen von Jana Magdanz bearbeitet wurden. Schilder mit QR-Codes machen die Audiodateien für jeden Smartphone-Besitzer zugänglich.

Die Texte über die Gahlener Dorfkirche, die Bruchmühle, das Torfvenn oder andere markante Sehenswürdigkeiten im Gahlener Ortskern lockten aber nur etwa ein Dutzend der rund 100 Radler an, die Göhlze Route mit zu befahren. So blieb den meisten Radlern Schermbeck hoppeligster Fahrradweg entlang der Maassenstraße erspart.

Mountainbiker

Eine Gruppe von Mountainbikern startete zuerst. Unter Leitung von Ludger Zens machte sie sich auf den Weg zur Uefter Mark, wo sie von Geländepartien mit ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erwartet wurden.

Die größte Gruppe folgte der 30 Kilometer langen Strecke „Rund um den Teufelsstein“. Unterwegs lernten die Radler den Staatsforst Dämmerwald und das Weselerwalder Ehrenmal ebenso kennen wie den Teufelsstein und das Dammer Turmmuseum. Diese Gruppe hatte auch Gelegenheit, vor der Freigabe im Juni die fast fertiggestellte „Neue Wildnis Dämmerwald“ kennenzulernen (wir berichteten). Am Parkplatz Teufelsstein erwartete der Hegeringsleiter Karl-Josef Göderz sie mit der „rollenden Waldschule“, um heimische Tiere vorzustellen.

Die Teilnehmer der Route 3 (Över Uefte) fuhren nordwärts durch den Ortsteil Overbeck mit vielen landwirtschaftlichen Betrieben in Richtung Gemeindegrenze zu Raesfeld.

Broschüre erhältlich

Im Rathaus, in den Banken oder in Partner-Gastronomiebetrieben kann man eine Broschüre und eine Radwanderkarte erhalten. Infos erteilt die Tourismus-Fachwirtin Birgit Lensing unter Tel. (02853) 910202 oder per Mail (birgit.lensing@schermbeck.de).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schützenfest und Familienkirmes am Wochenende in Damm

König Bernfried nimmt Abschied

Schermbeck Zum Schützenfest laden die Dammer Schützen von Samstag (26. Mai) bis Montag (28.) wieder zur Anlage an der Straße „Am Festplatz“ ein. Dabei werden die Nachfolger für das Königspaar Bernfried Eulering und Melanie Schmitt gesucht.mehr...

Rasenmäher, Fahrräder und Motorsäge gestohlen

Diebe erbeuteten Anhänger

Schermbeck Diebe haben von Mittwoch, 15 Uhr, bis Donnerstag, 18 Uhr, in Schermbeck einen Anhänger gestohlen. Darin, unter einer Plane versteckt, befand sich die eigentliche Beute.mehr...

Pfingstfest des MGV „Eintracht“

Gesang steckte die Besucher an

Schermbeck Beim Pfingstfest des MGV „Eintracht“ sorgten nicht nur Chöre und Instrumentalisten für Musik. Auch die Besucher ließen sich nicht lange bitten.mehr...