Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Dachstuhl fängt Feuer

Brand im Bauernhaus - 100.000 Euro Schaden

DORSTEN Der Dachstuhl eines Bauernhauses in Dorsten-Östrich ist in der Nacht zu Donnerstag ausgebrannt. Personen oder Tiere wurden nicht verletzt. Der Sachschaden ist allerdings beträchtlich.

Brand im Bauernhaus - 100.000 Euro Schaden

Brand auf einem abgelegenen Bauernhof: Kurz nach Mitternacht musste die Dorstener Feuerwehr mit einem Großaufgebot nach Dorsten-Östrich ausrücken.

Kurz nach Mitternacht musste die Dorstener Feuerwehr mit einem Großaufgebot zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Dorsten Östrich ausrücken. Im Dachbereich eines Bauernhauses am Brückenweg war aus bislang unbekannten Gründen ein Feuer ausgebrochen.

Brand eines Bauernhauses

Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebebot an.
Auch ein Drehleiterwagen war im Einsatz.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.
Auf einem Bauernhof brannte eine Dachgeschosswohnung.

Als die ersten Kräfte den abgelegenen Bauernhof erreichten, schlugen die Flammen in den nächtlichen Himmel. Mit Wasser aus drei C-Rohren wurde der Brand bekämpft. Mehrere Trupps mit Atemschutz-Ausrüstung wurden im Haus eingesetzt. Auch von einer Drehleiter aus bekämpfte die Feuerwehr den Brand.

 Das Wasser musste über eine lange Wegstrecke vom Kanal zur Einsatzstelle gepumpt werden. Nach über drei Stunden war der Brand schließlich gelöscht. Personen oder Tiere kamen nicht zu schaden. Der Sachschaden ist aber beträchtlich. Die Polizei schätzt ihn auf rund 100.000 Euro. Die Brandermittler gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dorsten Die Stadt will 1,157 Millionen Euro im kommenden Jahr für die Sanierung öffentlicher Gebäude ausgeben. Damit ist der Investitionsstau allerdings noch lange nicht behoben.mehr...

Dorsten Die etablierten Parteien in Dorsten haben ein Problem. Sie verlieren seit Jahren Mitglieder. Manche mehr, manche weniger. Eine Verjüngung ist dringend notwendig, aber es fehlt an zündenden Ideen.mehr...

Dorsten Der Pegel der Lippe hat am Freitagnachmittag die Acht-Meter-Marke überschritten. Während der Lippeverband keinen Grund zur Besorgnis sieht, bemühen sich andernorts Helfer, ein Kulturdenkmal vor Schäden zu schützen.mehr...