Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

B58 war halbseitig gesperrt

Autofahrer fuhr in Schlangenlinien durch Wulfen

Wulfen Auf der B58 in Wulfen ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Auffahrunfall gekommen. Der verunfallte Fahrer eines Autos war wohl – bevor er auf der B58 auf einen LKW auffuhr – schon an mehreren Unfällen in Wulfen beteiligt gewesen.

Autofahrer fuhr in Schlangenlinien durch Wulfen

Einen schweren Unfall hat es am Freitag auf der B58 gegeben. Foto: Bludau

Am helllichten Tag ist es am Freitagnachmittag in Wulfen zu einer Unfallserie eines vermutlich unter Drogen und Alkohol stehenden Mannes, der mit einem Opel Corsa durch Dorsten Wulfen unterwegs war, gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verursachte der Fahrer, der ohne Personalpapiere unterwegs war, zunächst im Kreuzungsbereich Orthöver Weg / Ecke Großer Ring einen Auffahrunfall.

Von dieser Unfallstelle flüchtete er und fuhr – wie mehrere Zeugen bestätigten – in Schlangenlinien weiter auf die B58 in Richtung Haltern. Unterwegs kam es mehrmals fast zu Unfällen. Unter anderem fuhr er fast in den Straßengraben und gegen Leitpfosten.

Im Kreuzungsbereich B 58 / Ecke Thüringer Straße krachte er schließlich mit hoher Geschwindigkeit in das Heck eines Lkws. Da der Wagen danach aber nicht mehr fahrtüchtig war, versuchte der Mann, zu Fuß zu flüchten. Aufgrund seiner Verletzungen, die er bei dem Unfall erlitten hatte, und weil Zeugen versuchten, ihn festzuhalten, kam er nicht mehr weit.

Nach der Behandlung durch einen alarmierten Notarzt kam der Fahrer schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Knappschaftskrankenhaus nach Recklinghausen. Hier erwartete ihn bereits die Polizei, um ihre Ermittlungen weiterzuführen.

Der Unfallwagen wurde von der Polizei vor Ort sichergestellt und abgeschleppt.

Für die Unfallaufnahme wurde eine Fahrspur der B 58 von der Polizei gesperrt. Es kam zu Verkehrsstörungen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Barrierefreier Garten in Lembeck eröffnet

Die Bio-Station ohne Hindernisse besichtigen

Lembeck Mit einem Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen den Wald zu erkunden, ist nicht so einfach. Deshalb unterstützt das NRW-Umweltministerium das Projekt „Wegbar“ – auch in Lembeck.mehr...

Eröffnungsparty und Rudelgucken am Stadtstrand

Toller Start mit Wermutstropfen

Dorsten Gelungener Auftakt am Stadtstrand: Proppenvoll war der Platz der Deutschen Einheit bei der Opening Party und auch beim ersten Deutschlandspiel. Jogis Jungs sorgten am Sonntag allerdings für lange Gesichter.mehr...

Wenig Besucher beim Bergfest in Hervest

Bergfest ohne Gipfelglück

Hervest Die Organisatoren hatten sich wieder alle Mühe gegeben, ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Doch die Besucher, und damit auch die Feierstimmung, blieben aus.mehr...