Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zeugen gesucht

30 Stühle weg: Dreister Diebstahl bei "La Piazza"

DORSTEN Dreister Diebstahl am Markt: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stahlen bislang unbekannte Täter rund 30 Stühle aus dem Außenbereich des Cafés "La Piazza". Erst vor wenigen Wochen gab es in Holsterhausen einen ähnlichen Fall.

30 Stühle weg: Dreister Diebstahl bei "La Piazza"

Die Reihen sind gelichtet: "La Piazza"-Inhaberin Christiane Rex beklagt den Diebstahl von rund 30 Stühlen aus dem Außenbereich ihres Cafés.

Pünktlich zum Feierabend am Donnerstag (30. Oktober) wurden die Stühle im Außenbereich des "La Piazza" am Markt gestapelt, mit Ketten verbunden und mit Schlössern abgesichert. Für die noch unbekannten Täter stellte das aber kein Hindernis dar. Sie schlugen in der darauffolgenden Nacht zu. "Ich denke, dass es Profis waren", sagt Inhaberin Christiane Rex.

Die Diebe müssen die Ketten durchtrennt haben und dabei schnell vorgegangen sein. "Das ist schon dreist, so etwas mitten auf dem Markt zu machen, wo es viele Anwohner gibt, alles hellhörig ist und die Polizei regelmäßig kontrolliert", sagt Rex. Sie selbst wohnt in unmittelbarer Nähe zu ihrem Lokal, hat aber auch nichts von der Aktion mitbekommen. Auch am nächsten Morgen ist der Diebstahl noch nicht direkt aufgefallen: "Meine Mitarbeiterin hat gedacht, dass wir die Stühle von außen schon für den Winter eingeräumt haben", so Rex. Sie hat sich sofort bei der Polizei gemeldet und Anzeige erstattet, sucht aber weiter nach Zeugen, die etwas beobachtet haben.

"Wir hoffen, dass sich Leute melden, die etwas gesehen, aber sich nicht unbedingt etwas dabei gedacht haben", sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Wahrscheinlich war auch ein großes Fahrzeug - ein LKW oder Transporter - im Spiel, mit dem die Stühle weggeschafft worden sind. 

Dorsten Die Diebe kamen in der Nacht. Erst durchtrennten sie die Eisenketten, mit denen ihre Beute gesichert war, dann räumten sie den Biergarten am Restaurant „Zum blauen See“ bis auf vier Tische leer.mehr...

Die "La Piazza"-Inhaberin und ihr Team hatten noch vergleichsweise Glück im Unglück, da der Außenbereich mit Ende der Saison ohnehin verkleinert werden sollte. "Wäre das im Sommer passiert, hätte ich ein richtiges Problem gehabt", sagt sie. Die Angst vor weiteren Diebstählen sei nun da, vor allem weil Diebe erst Ende September den Biergarten am Restaurant "Zum blauen See" leergeräumt haben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rundgang durchs Verwaltungsgebäude

Rathaus soll unter Denkmalschutz gestellt werden

Dorsten Dorstens Rathaus ist ein "Sahnestück". Das sagen Architekten und Denkmalschützer. Es soll unter Denkmalschutz gestellt werden. Ratsmitglieder konnten beim Rundgang am Dienstag nur staunen, als ihnen Besonderheiten der Baukunst der 1950er-Jahre präsentiert wurden.mehr...

Dorsten Eltern gehen auf die Barrikaden, weil im Gymnasium Petrinum vieles im Argen liegt. Jetzt kommt möglicherweise Bewegung in den Sanierungsstau. Aber Schüler und Lehrer sollen auch in die Pflicht genommen werden.mehr...

Dorsten Kurz nach Schuljahresbeginn hatte die Stadt eine „Blechlawine“ an der Bonifatiusschule sowie am Schulzentrum Pliesterbecker Straße festgestellt und Kontrollen gemacht. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.mehr...