Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

14500 Biolegehennen in Gahlen?

Stall geplant

An der Gahlener Bruchstraße soll ein Bio-Legehennenstall mit Freilandhaltung errichtet werden. Eine Bauvoranfrage liegt dem Bauordnungsamt in Wesel vor. In den letzten Tagen hat das Projekt für engagierte Diskussionen im Lippedorf gesorgt.

Gahlen

von Helmut Scheffler

, 07.06.2017
14500 Biolegehennen in Gahlen?

Die „Olle Schuer“ des Heimatvereins Gahlen an der Bruchstraße befindet sich oben links im Bild. Östlich (rechts) möchte ein Bauherr einen Bio-Legehennenstall mit angebundener Freilandhaltung errichten.

„Ich habe mich bei einem Gahlener Ratsmitglied erkundigt, der konnte mir nicht einmal sagen, was da geplant ist“, sagte eine Gahlenerin unserer Zeitung. Bauamtsleiter Gerd Abelt auf Anfrage: „Wir haben den Politikern bereits in der nicht-öffentlichen Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am 4. Mai 2016 berichtet, dass für einen Bio-Legehennenstall in Gahlen eine Bauvoranfrage eingereicht wurde.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden