Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

WLT: Vier Premieren in fünf Tagen

Theaterpädagogen fördern Kinder- und Jugendclubs

Castrop-Rauxel Vier Premieren in fünf Tagen - da haben sich die Jüngsten des WLT viel vorgenommen. Die beiden Kinderclubs, der Mediumclub und der Jugendclub proben derzeit fieberhaft für ihre Auftritte. Und die finden nicht nur im Studio am Europaplatz, sondern auch auf dem Schulhof des Adalbert-Stifter-Gymnasiums statt. Den Anfang macht der Kinderclub I mit seinem Stück «Schwedische Baumhausdrachen». In einer halben Stunde zeigen die sechs- bis neunjährigen Darstellerinnen, wie sie ihre anfangs konträre Vorliebe für Michel oder Harry mit Hilfe des Theaterpädagogen Siegfried Hopp unter einen Hut gebracht haben. Der zweite Kinderclub darf dann zwei Stunden später auf die Bühne. Kinderclub-Leiterin Cordula Hein hat mit den zehn Mädchen und Jungen die Reise von Pluto nachgezeichnet, der zu einem Zwergplaneten degradiert wurde. Die Kreativität der jungen Schauspieler und ihr Improvisationsvermögen haben sie bei den Proben immer wieder begeistert. Ganz neu ist der Mediumclub, der mit Odysseus spannenden Irrfahrten sein Debüt gibt. Die elf- bis 14-jährigen Darsteller, fünf Mädchen und zwei Jungen, haben in nur vier Monaten viel über Spieltechniken gelernt. Mit Neugierde, viel Elan und Engagement haben sie eigene Szenen zum Thema entwickelt, die sie auf dem ASG-Schulhof präsentieren. Um eine schwarze Komödie handelt es sich beim Stück «Terrorismus» des Jugendclubs. Das schon eingespielte Team jugendlicher Akteure hat mit Michael Schmidt sechs Szenen erarbeitet, zeigt den Terror im Kleinen. Terror, der sich durch Ärger und Mobbing äußert. Reg Kinderclub I: Schwedische Baumhausdrachen, 12.6., 16 Uhr, WLT-Studio. Kinderclub II: Der kleine Pluto, 12.6., 18 Uhr, Studio. Mediumclub: Odysseus, 14.6., 19 Uhr, ASG-Schulhof. Jugendclub: Terrorismus, 16./17.6., 20 Uhr, WLT-Studio. Eintritt 5 Euro (Kinder 4 Euro). Kinder- und Mediumclub freuen sich über Spenden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel. Gute Nachrichten in Sachen Stadtentwicklung: Am Standort In der Kemnade haben die Bauarbeiten zur Errichtung eines Altenheimes mit 80 Plätzen begonnen. Das erste Haus mit 16 barrierefreien Wohnungen soll in zwei Monaten bezugsfertig sein. Und auch in Habinghorst tut sich was.mehr...

Castrop-Rauxel Achtung, Autofahrer. Hier erfahren Sie, wo die Ordnungsämter von Castrop-Rauxel und Dortmund sowie der Kreis Recklinghausen heute mit ihren Radarkontrollen stehen.mehr...

dzSorge um die Lange Straße in Habinghorst

Ein Quartier, viele Fragen

Habinghorst. Viele haben die Lange Straße als Problembezirk schon lange abgeschrieben, andere sehen die die Zukunft der Einkaufsstraße optimistischer. Klar ist: Zwei Monate, nachdem das Projekt "Soziale Stadt Habinghorst" ausgelaufen ist, bleiben viele Fragen offen - das zeigt der Rundgang unserer Redakteurin Abi Schlehenkamp an einem Winter-Mittwoch.mehr...