Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stier und Spaß sind immer dabei

CASTROP 90 Kinder stehen Spalier. 90 kleine Rauxelusier am Marcel-Callo-Haus, die auf ebensoviel «Bewohner» aus Castelanien warten.

Denn Besuch aus dem Parkbad Süd ist gestern nach dem Mittagessen im Anmarsch. Und natürlich dreht sich alles ums Casterix-Ferienprojekt «Castelanien trifft Rauxelusien». «Bienvenidos, olé, olé», ertönt endlich der Schlachtruf am Callo-Haus. Gemeinsam marschieren die Kinder zum BoGi's, von dort wird die Leonhardstraße mit Straßenkreide und viel Phantasie bemalt.

«Es klappt alles super», sagt Claudia Wieser vom Callo-Haus, mit dem das Team Jugendarbeit das einwöchige Projekt veranstaltet. Gestern gab's zwar das erste Nasenbluten bei einem der kleinen «Kämpfer», aber das war wahrlich kein Beinbruch und mit Eis schnell behoben. «Natürlich könnte das Wetter besser sein», seufzen die Mitarbeiter. Aber die Kinder ficht der Regen wenig an, mit Gummstiefeln ausgerüstet treten sie jeden Morgen um 10 Uhr im Parkbad Süd und an der Widumer Straße an. Isa (7) überlegt nicht lange: «Die Schmuckwerkstatt hat mir bis jetzt am Besten gefallen.» Giancarlo (8) ist besonders von den Spielen angetan.

Dorfbäckerei, Malstudio, Schmuckwerkstatt, Holzwerkstatt und Dorfwerkstatt: Das sind vormittags die Stationen, in denen sich die Rauxelusier tummeln. Der Dorftanz und das Dorflied für den großen Abschlusstag sind auch bereits einstudiert. Immer dabei das Symbol «Toro» - ein Stier, den die Kinder am Callo-Haus aus Holzresten eindrucksvoll kreiert haben.

Für die Besucher aus Castelanien gab's gestern selbst gefertigte Freundschaftsbänder. Beim Abschlusstag am morgigen Freitag geht es zum sportlichen Wettstreit der beiden Dörfer zum Sportplatz an die Karlstraße, wo Fußball und Brennball gespielt werden und eine Schnitzeljagd ins Langeloh startet. Spaß ist auf jeden Fall dabei. abi

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel  „Ich bin einfach nur glücklich, dass ich das alles geschafft habe“: Florian Pätzold hat es gepackt. Bei seinem Auftritt in der RTL-Show „Kopfgeld“, von der am Freitagabend der zweite Teil gezeigt wurde, hat der Castrop-Rauxeler Geld mit nach Hause gebracht. mehr...

Proben für neues Stück „Nathan der Weise“

WLT widmet sich jetzt dem Hass der Religionen

Castrop-Rauxel Das nächste Stück des Westfälischen Landestheaters ist „Nathan der Weise“. Jetzt haben die Probenarbeiten dazu begonnen. Es geht um ein ganz zeitaktuelles Thema.mehr...

Castrop-Rauxel Kindergartenplätze sind nach wie vor Mangelware. Für U3-Kinder fehlen aktuelle 100 Plätze. Jetzt will die Stadt erst einmal mit einem Kita-Container, der am Rathaus aufgestellt werden soll, für Entspannung sorgen. mehr...