Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gebühren für Hochzeiten

Stadt will neue Ambiente-Trauorte anbieten

Castrop-Rauxel Wer sich nicht im Standesamt des Rathauses trauen lassen möchte, kann sogenannte Ambiente-Trauorte nutzen. Die Stadt will demnächst mehr davon anbieten. Welche das sind, bleibt noch geheim.

Stadt will neue Ambiente-Trauorte anbieten

Im Haus Goldschmieding können Paare im Kaminzimmer getraut werden. Von diesen Ambiente-Trauorten soll es bald noch mehr in Castrop-Rauxel geben.

Paare, die sich in Castrop-Rauxel trauen lassen möchten, können sich voraussichtlich noch in diesem Jahr über eine größere Auswahl an Trauorten und Trauterminen freuen.

Eheschließungen durch Standesbeamte der Stadt Castrop-Rauxel finden normalerweise mittwochs und freitags zwischen 9 und 12 Uhr im Trauzimmer des Standesamtes im Rathaus statt. Doch Heiratswillige können auch außerhalb dieser üblichen Trauzeiten heiraten. Denn Bürgermeister Rajko Kravanja und der ehemalige Bürgermeister Johannes Beisenherz trauen Paare auch an Wochenenden und anderen Wunschterminen sowie an anderen Trauorten, wie beispielsweise im schönen Kaminzimmer im Haus Goldschmieding oder im Rittersaal im Schloss Bladenhorst. Die Standesbeamten im Rathaus bereiten die gesetzlichen Unterlagen für alle Hochzeiten vor und nach.

Stadt plant Standesbeamtenpool

Um diesen flexiblen Service außerhalb der Kernarbeitszeiten der Stadtverwaltung und außerhalb des Rathauses auszubauen, plant die Stadt einen sogenannten Standesbeamtenpool. Er wird bestehen aus einigen städtischen Mitarbeitern, die sich als Traustandesbeamte qualifizieren lassen und dann Trauungen freitags nach 12 Uhr und samstags übernehmen können. Die Standesbeamten des Standesamts trauen weiterhin mittwochs und freitags.

Gleichzeitig möchte das Standesamt neue Orte für sogenannte Ambiente-Trauungen anbieten. Welche Orte in Castrop-Rauxel dies sein werden und wie viele Traustandesbeamte hinzukommen, steht noch nicht abschließend fest.

Gebührensatzung hat neue Tarifstellen

In der Sitzung des Betriebsausschusses 1 (Kultur, Ordnung, Ausländerwesen und Feuerwehr) am Mittwoch, 18. April, und in der Ratssitzung am Donnerstag, 26. April, wird über eine Änderung der Gebührensatzung für das Standesamt diskutiert, die eine Neuordnung der Tarifstellen vorsieht. Demnach soll eine Eheschließung außerhalb der Kernarbeitszeiten an einem sogenannten Ambiente-Trauort (außerhalb des Rathauses) zukünftig 200 Euro Gebühren und eine Eheschließung außerhalb der Kernarbeitszeiten im Trauzimmer des Rathauses 100 Euro kosten. Die Servicepauschale von 30 Euro für eine Eheschließung während der Kernarbeitszeiten, aber außerhalb des Rathauses bleibt bestehen.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Vor zwölf Jahren gastierte die deutsche Nationalelf gleich zweimal in Castrop-Rauxel, Eltern klagen einen Kita-Platz ein, ein Leben ohne Fleisch und Tierprodukte, die Lösung für den Bahnübergang Westring und das endgültige Ende der Kurbel - unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Betrugs-Prozess am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Angeklagter hat 7000 Euro kassiert, VW T1 aber nie geliefert

Castrop-Rauxel Er soll einem Bekannten für 7000 Euro einen VW T1 verkauft haben. Den hat der Bekannte jedoch nie zu Gesicht bekommen. Genauso wenig wie den Angeklagten. Der ließ sich nämlich erst gar nicht zu seinem Prozess blicken. mehr...

Feuerwehr kann wieder über Bahnübergang Westring fahren

Öffnung des Bahnübergangs per Anruf

Castrop-Rauxel. Die langersehnte Lösung ist da: Die Feuerwehr kann wieder schneller bei Einsätzen in Pöppinghausen sein. Bei geschlossener Schranke am Bahnübergang Westring unweit des Schlosses Bladenhorst reicht für die Rettungskräfte ein Griff zum Telefon.mehr...