Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spannender Krimi im Osten

CASTROP-RAUXEL Während sich der KV Adler Rauxel zusammen mit dem Turniersieger KC Mitcham (England) im Westen recht souverän für die Eurocup-Endrunde im Januar 2008 in Lissabon (Portugal) qualifiziert hatte, las sich das Klassement im Osten wie ein "Krimi". Dort musste kräftig gerechnet werden.

Orel STU (Russland), Prievidza (Slowakei) und Szentendre (Ungarn) überquerten nach den zwei Turniertagen in der Slowakei mit jeweils neun Zählern punktgleich die Ziellinie. Im letzten Spiel hatte Gastgeber Priedvidza durch einen 13:11-Sieg gegen Orel STU für das "Patt" gesorgt.

Weshalb die Jury vor Ort den "Dreier-Vergleich" der Spitzenteams errechnen musste, um die beiden Qualifikanten zu ermitteln. Auch hier verbuchten alle drei Teams jeweils die geleiche Bilanz: Einen Sieg und eine Niederlage. Weshalb das Korbverhältnis entscheiden musste. Hier war das Rennen ganz knapp: Orel (24:23 Körbe) platzierte sich vor Prievidza (23:23) sowie dem nicht "lachenden Dritten" Szentendre (22:23).

Das "Fahrkarten-Lösen" im Osten und Westen lässt bereits die ersten Rückschlüsse auf die Gruppeneinteilung in der Endrunde zu, weiß Adler-Coach Dieter Fernow. Sein Team, das in seiner Staffel zweiter wurde, werde in Lissabon auf Qualifikationssieger Orel STU treffen. Hier können die Castrop-Rauxeler nunmehr Revanche nehmen für den 12:21-Schiffbruch, den sie gegen die Russen im "kleinen Finale" des Eurocups 2006 in Znojmo (Tschechische Republik) erlitten hatten.

Als topgesetzte Teams treffen die Adler zudem auf DOS?46 (Niederlande) oder Boekenberg Antwerpen (Belgien). Zudem wird Ceske Budejovice (Tschechische Republik) oder die Vertretung des Gastgebers ein Gegner sein. Fernow: "Ich bin nicht unglücklich, wenn wir gegen die Portugiesen spielen."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Der 17. Spieltag in der Fußball-Bezirksliga steht an. Der erste komplette Spieltag nach der Winterpause. Die Spvg Schwerin hat direkt eine schwierige Aufgabe vor der Brust. Der Spitzenreiter Vestia Disteln kommt an den Grafweg. Auch die anderen beiden heimischen Bezirksligisten laufen auf.mehr...

Castrop-Rauxel. Der TuS Ickern und die HSG Rauxel-Schwerin müssen am Wochenende anspruchsvolle Aufgaben in der Handball-Bezirksliga lösen. Ralf Utech, Trainer des TuS, hofft, dass sein Team eine Serie fortsetzen kann.mehr...

Naturrasen und Asche

Die Stadt sperrt die Sportplätze

Castrop-Rauxel Die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben auch Auswirkungen auf die heimischen Fußballer. Denn die Städte Castrop-Rauxel (bis einschließlich Sonntag, 25. Februar) und Herne (bis einschließlich Dienstag, 27. Februar) haben jeweils die Naturrasen- und Ascheplätze gesperrt. Dadurch fallen einige Spiele am Wochenende aus.mehr...