Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hilfe für pflegende Angehörige

Castrop-Rauxel Der Caritasverband Castrop-Rauxel e.V., bietet in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk auch in den Ferien erneut eine Gesprächsrunde für pflegende Angehörige an. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, 27. Juni von 18 Uhr bis ca.20.15 Uhr, in den Räumen des Caritasverbandes, Lambertusplatz 16, in der Innenstadt von Castrop-Rauxel statt. Schwerpunktthema ist der Umgang mit Schmerzen. Aber auch andere Fragen zum Thema Pflegen werden beantwortet.

Ab August wird es eine weitere Themenreihe mit monatlichen Gesprächsrunden geben. Ziel der monatlichen Gesprächsabende ist die Entlastung und der Austausch pflegender Angehöriger durch Gespräche und kleine fachliche Tipps, die in der häuslichen Pflege Erleichterung schaffen können.

Ein Kostenbeitrag von 3 Euro pro Abend wird erhoben. Eine Anmeldung ist wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich. Auch ein Kommen ohne Anmeldung ist möglich.

Auskunft und Anmeldung: Caritasverband für die Stadt Castrop-Rauxel e. V.: Sabine Kabzinski unter Tel. (02305) 92355-30.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel In Castrop-Rauxel stand jetzt eine falsche Frau vor Gericht. Nicht sie stahl Haarbürsten, sondern offenbar ihre Cousine. Die hatte vor auch schon einen Ausweis gestohlen.mehr...

Castrop-Rauxel Eine Angeklagte nebst Anwältin, Richter, Staatsanwaltschaft und vier Zeugen. Ein beträchtlicher Aufwand für eine Anklage, bei der es eigentlich nur um einen Bagatellschaden von rund 150 Euro ging. Das Amtsgericht verhandelte den Fall trotz der geringen Schadenssumme.mehr...

Castrop-Rauxel Achtung, Autofahrer. Hier erfahren Sie, wo die Ordnungsämter von Castrop-Rauxel und Dortmund sowie der Kreis Recklinghausen heute mit ihren Radarkontrollen stehen.mehr...