Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gelbe Tonnen übervoll

Obercastrop Bei den Anwohnern der Kreuzstraße und deren kleiner Stichstraßen staut sich der Verpackungsmüll - und der Ärger darüber. Was ist passiert? Die großen Wagen vom Entsorger Remondis passen wegen der EUV-Baustelle nicht durch. Folge: Die gelben Tonnen konnten seit einigen Tagen nicht geleert werden. Und natürlich sind die Anwohner darüber sauer. Der Stadtbetrieb EUV ist bereits informiert und hat sich die Situation vor Ort angeguckt. Jochen Kresse versichert: «Das war eine einmalige Panne.» Denn mit der bauausführenden Firma Emscher Bauunion sei vereinbart worden, dass deren Mitarbeiter die gelben Tonnen dahin zu kutschieren haben, wo der Entsorgungswagen noch hin kommt. In der vergangenen Woche seien die Bauarbeiter aber zwei oder drei Tage auf einer anderen Baustelle im Einsatz gewesen, deshalb sei es zu der Panne gekommen. In den nächsten 14 Tagen müssen die Bauarbeiter laut Kresse noch Hand an die Tonnen legen, danach werde die Situation entspannter. Mindestens bis Ende September dauern die Bauarbeiten in dem Bereich. abi

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Die Tat, um die es geht, ereignete sich bereits am 12. Februar. Dabei fahndete die Polizei sogar mit einem Hubschrauber und stoppte so einen Einbrecher. Die Meldung erging aber erst jetzt – auf Nachfrage. Woran liegt das?mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

CASTROP-RAUXEL The Boc’s gibt es seit 2001. Eine lange Zeit für eine Band, die eigentlich keine sein wollte. Wie sie es doch wurde, erklären wir in Teil 17 unserer Serie. Und lauschen in ihrem Probenraum an der Oskarstraße dem Song „P stands for Paddy“.mehr...