Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fußball-Landesliga: FC Frohlinde

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Castrop-Rauxel Der FC Frohlinde kann in der Fußball-Landesliga auch das zweite Duell mit einem Gegner aus Herne binnen fünf Tagen nicht gewinnen.

FCF geht in Schlussphase beim SV Sodingen baden

Dicke Luft vor dem Frohlinder Tor: Der Sodinger Stephan Hornberger (l./vormals Spvg Schwerin) peilt dem Ball vor einem Duell mit Frohlindes Spielertrainer Stefan Hoffmann an. Am Ende zogen die Frohlinder in Herne durch Gegentore in der Schlussphase mit 1:4 den Kürzeren. Foto: Foto:Jens Lukas

Noch immer nicht aller Abstiegssorgen ledig sind die Fußballer des Landesliga-Aufsteigers FC Frohlinde (11.). Sie verloren am Donnerstagabend ein Nachholspiel beim SV Sodingen (4.) mit 1:4 (0:0) und haben weiterhin nur sechs Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Acht Spiele stehen noch aus.

Im Herner Glück-Auf-Stadion am Holzplatz hatten die Frohlinder bis zur 85. Minute mit 1:0 geführt und dann im Minuten-Takt vier Treffer kassiert. In der ersten Halbzeit hatten die tief stehenden Castrop-Rauxeler mit Ausnahme von zwei Weitschüssen nichts zugelassen. Auf der Gegenseite war es Lukas Wohlfarth, der auf halbrechter Position aus 13 Metern an Sodingens Keeper David Menker scheiterte (21.) und den 120 Zuschauern (darunter 50 Frohlinder) die beste Torchance der ersten 45 Minute bot.

Die zweite Halbzeit fing recht gut an für die Frohlinder – spätestens mit der Einwechselung von Dietrich Liskunov, den die FCF-Trainer Michael Wurst und Stefan Hoffmann nach einem Kurz-Trip nach Krakau (Polen) zunächst auf die Bank setzten.

1:0 durch Djordic

Nachdem Frohlindes Keeper Daniel Schultz zwei Mal in Eins-Gegen-Eins-Situationen einen Einschlag verhindern konnte, ging sein Team mit 1:0 in der 65. Minute in Führung.

Liskunov tankte sich über die rechte Seite durch und bediente per Querpass Mario Djordic. Dieser nahm den Ball mit und überwand in zentraler Position aus zehn Metern Keeper Menker. Nur eine Minute später hatte Dietrich Liskunov das 2:0 auf dem Fuß. Nach einem Pass von Matthias Wachtel lief er auf und davon und schoss auch an Menker vorbei. Allerdings trudelte der Ball knapp am langen Pfosten vorbei. Frohlindes Vorsitzender Robert Janßen sagte nach dieser Szene: „Da war doch ein Huckel im Rasen im Spiel.“

Zehn Minuten vor dem Abpfiff war es nochmals FCF-Torwart Schultz gegen einen freistehenden Stürmer, der den Ausgleich verhinderte. Der Keeper, der bislang eine sehr gute Saison spielt, hatte danach allerdings wie auch seine Vordermänner in den abschließenden fünf Minuten einen Blackout nach dem anderen. Beim 1:1 (85.) durch Nico Brehm reagierte er nicht. Beim 2:1 (86.) musste Sebastian Freiyni nach einer verpatzten Faustabwehr von Schultz den Ball nur ins leere Tor heben.

Auch beim 3:1 (87.) sah der Keeper schlecht aus, als er einen Freistoß von Julian Kaminski passieren ließ. Seine Vordermänner waren beim 4:1 (88.) im Tiefschlaf. Denn nach einer Freistoßflanke konnte Serdar Yigit am zweiten Pfosten unbedrängt den Ball ins Netz bugsieren.

Bereits am Sonntag beim 1:1 gegen die Spvg Herne-Horsthausen hatten die Frohlinder in der Schlussphase nicht auf der Höhe. Besser werden muss das am Sonntag, 22. April, beim VfB Günnigfeld (6.).

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

SV Sodingen - FC Frohlinde 4:1 (0:0)

FROHLINDE: Schultz; Wohlfarth, T. Janicki (65. Ayaz), Tiedke, St. Hoffmann, Matuszak, Brewko, Djordic, Wachtel, Lauth (63. Liskunov), Flaczek (85. Tielker).

Tore: 0:1 (68.) Djordic, 1:1 (82.), 2:1 (85.), 3:1 (86.), 4:1 (88.).

Zuschauer 120.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball-Bezirksliga in Castrop-Rauxel

Der SV Wacker Obercastrop stürmt in die Landesliga

Castrop-Rauxel Mit einem 3:1-Sieg beim Erler SV machten die Bezirksliga-Fußballer des SV Wacker Obercastrop am letzten Spieltag den Aufstieg perfekt - mit 45-minütiger Verspätung.mehr...

Castrop-Rauxel Das Kassenhäuschen an der Brandheide hatten 170 Zuschauer passiert. Ganze 27 Minuten konnten sie alle dann nur den Landesliga-Fußballern des FC Frohlinde (9.) und denen des SV Sodingen (5.) beim 1:1 zuschauen. Schiedsrichter Sascha Tysiak (Herne) pfiff die Partie nach zweimaliger Unterbrechung wegen Blitz und Donner nicht mehr an.mehr...

Fußball-Kreisliga C in Castrop-Rauxel

Die Spvg Schwerin II feiert die Rückkehr in die Kreisliga B

Castrop-Rauxel Die Fußballer der Spvg Schwerin II spielen nach vier Jahren Abstinenz künftig wieder in der Kreisliga B mit. Die blau-gelbe Reserve machte am Sonntag durch einen 6:4-Sieg beim bisherigen Tabellenzweiten ASC Leone II in Herne den Aufstieg perfekt - als Vizemeister hinter der SG Stephanus Holsterhausen.mehr...