Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lose Pflastersteine am Altstadt-Markt

Die Stolperfalle vor der Commerzbank

Castrop Die Problematik mit dem Pflaster Am Markt ist keine neue. Und doch sah es so aus, als wäre das Thema nun endgültig vom Tisch. Die Stellen, an denen die Steine wackelten, wurden letzte Woche ausgebessert. Mit mäßigem Erfolg - zumindest vor der Commerzbank. Dort ist weiterhin Vorsicht geboten. Und nun?

Die Stolperfalle vor der Commerzbank

Eine wackelige Geschichte: die losen Pflastersteine vor der Commerzbank.  Foto: Till Meyer

Anfang März hatte ein vom EUV-Stadtbetrieb beauftragter Gutachter an mehreren Stellen das Pflaster Altstadt-Markt untersucht. Der Grund: Pflastersteine lagen locker. Es wurden Proben genommen, um die Ursachen zu ermitteln. Vergangene Woche erfolgten dann die Ausbesserungsarbeiten an drei Stellen. Diese Arbeiten führte nicht der EUV, sondern eine externe Baufirma durch.

Pflastersteine am Castroper Marktplatz lose

EUV nimmt Proben vom Untergrund am Altstadt-Markt

Castrop Das Pflaster am sanierten Markt in der Castroper Altstadt ist zwar neu, an manchen Stellen - vor allem auf der Straße vor der Sparkasse - aber schon ziemlich beschädigt. In der vergangenen Woche rückte der EUV zu Arbeiten an. Aber was genau machten die Bauarbeiter dort?mehr...


Nachhaltig geholfen hat diese Maßnahme aber nicht überall. Denn vor der Commerzbank haben sich bereits wieder zahlreiche Steine gelöst. Sie kippeln, wenn ein Auto oder Fahrrad darüber fährt. Und die Stelle ist eine große Stolperfalle. Erst recht, wenn es dunkel ist. „Das ist doch eine große stümperhafte Arbeit. Das muss doch abgesperrt werden“, schimpft ein Passant, während wir uns selbst ein Bild vor Ort machen.

Castrop Lose Steine im frisch sanierten Marktplatz entlang der Fahrbahn von Blumen Risse bis zur Commerzbank sorgten schon für Gesprächsstoff. Der Gutachter war da, jetzt werden die Stellen ausgebessert. Los geht es schon am Donnerstag.mehr...

Der Stadtbetrieb teilt auf Nachfrage mit: „Der EUV hat umgehend die ausführende Baufirma informiert. Diese wird im Rahmen der Gewährleistung schnellstmöglich vor Karfreitag erneut vorläufige Ausbesserungsarbeiten an den schadhaften Stellen vornehmen.“

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

dzABIkalypse und das Ende Woche

Unsere Redakteurin über die Themen der Woche

Castrop-Rauxel Klöcker verschwindet vom Wochenmarkt. Lohnt sich die Kirmes in Castrop? Abi Schlehenkamp hat in der ABIkalypse auf diese beiden und die anderen Themen der Woche eine Meinung. Folge 8.mehr...

Castrop-Rauxel Dass das Bürgerbüro bald nur noch auf Termin bedient - einige unserer Leser hat das geärgert. Abi Schlehenkamp weist in der ABIkalypse auf ein besonderes Problem bei diesem Thema hin und kommentiert weitere Themen der Woche.mehr...

Grünordnungsplan für Castrop-Rauxel gefordert

Wie FWI und Grüne Grünflächen grün halten wollen

Castrop-Rauxel Die Grünen und die Freie Wählerinitiative machen sich für einen Grünordnungsplan stark. In Kurzform nennt man das auch GOP. Sie wollen damit verhindern, dass Grünflächen bebaut werden, wie an der Grundschule Alter Garten. Was steckt hinter einem GOP?mehr...