Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CTV-Frauen: Mit Tempo zum Sieg

CASTROP-RAUXEL Alle Frauen an Bord und gute Stimmung im Team. Das ist die Wasserstandsmeldung aus dem Lager der Landesliga-Handballerinnen im Castroper TV (7.). Mit der Stärkung des Selbstbewußtseins aus dem hart umkämpften Sieg in Gladbeck gehen die Castroperinnen in den sechsten Spieltag am Samstag (20. Oktober) gegen Ewaldi Aplerbeck (5.).

CTV-Frauen: Mit Tempo zum Sieg

Gegen den stark eingeschätzten Verbandsliga-Absteiger müssen die Castroperinnen konzentriert und mit vollem Einsatz zur Sache gehen. "Eine torlose Auszeit von zehn Minuten können wir uns sicherlich nicht erlauben", schätzt der Trainer Ulrich Copar die Situation ein. Der Tabellennachbar hat zwar bislang knappe Ergebnisse erzielt, aber zuletzt den CTV-Bezwinger Brambauer in Schach gehalten.

Mit hohem Tempo und guter Abwehrarbeit wollen die Frauen um Christiane Lemke ins Spiel gehen - und dann ist da noch der Heimvorteil.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...

Castrop-Rauxel Die Handballer des TuS Ickern haben in der Bezirksliga Ruhrgebiet wieder in die Spur gefunden. Am Sonntagabend besiegten die Schützlinge von Trainer Ralf Utech in der Sporthalle an der B 235 den Vorletzten DJK Saxonia Dortmund letztlich klar mit 28:20 (11:12).mehr...