Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tiefgarage unterm Rathaus wird saniert

Am Europaplatz-Komplex stehen Bauarbeiten an

Castrop-Rauxel Der zweite von insgesamt drei Bauabschnitten beginnt im Juni. Was das kostet, welche Auswirkungen es genau hat: noch offen. Jetzt aber ist die Ausschreibung öffentlich. Klar ist, dass im Sommer gearbeitet wird.

Am Europaplatz-Komplex stehen Bauarbeiten an

In der Rathaus-Tiefgarage sollen jetzt marode Betonteile in den Blöcken C und C saniert werden.schroeter Foto: Thomas Schroeter

Das Rathaus ist sanierungsbedürftig. Das ist seit Jahren bekannt. Schon 2015 wurde die Sanierung des gesamten Ensembles am Stadtmittelpunkt mit Kosten von rund 30 Millionen Euro kalkuliert, 13,4 Millionen Euro allein für den „Zukunftserhalt“ von Rathaus und Tiefgarage, wie es seinerzeit der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt vorrechnete. Das ist für die Stadt nur nach und nach umsetzbar. Aktuell geht man nun aber einen weiteren Schritt und saniert weitere Teile des Betons in der Tiefgarage.

Bereits im Jahr 2015 wurden die Tiefgaragen-Blöcke A und B saniert. Damals wurde eine grundlegende Betonsanierung durchgeführt, es wurden Deckenfugen abgefräst, die Betonwände und -pfeiler teilweise freigelegt und wieder neu aufgebaut. Nun geht es in den Blöcken C und D mit vergleichbaren Arbeiten weiter. Dazu hat die Stadt im Amtsblatt vom 5. April die entsprechenden Arbeiten ausgeschrieben.

Arbeiten werden mehrere Monate dauern

Wie Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Nachfrage erläutert, soll die Sanierung Ende Juni beginnen. „Sie wird mehrere Monate dauern, also auch während der Sommerferien laufen. Es ist der schnellstmögliche Termin. Das städtische Immobilienmanagement konnte ja erst nach der Haushaltsgenehmigung den Startschuss für die Ausschreibung geben.“

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Zu den Kosten, die für die Arbeiten anfallen, will die Stadt derzeit noch keine Angabe machen, denn man will die eingehenden Angebote abwarten. Inwiefern die Bereiche der Tiefgarage, die in diesem Jahr nicht zur Sanierung anstehen, weiter von Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Rathaus-Besuchern genutzt werden können, könne auch erst geklärt werden, wenn ein Unternehmen zum Zuge gekommen ist. Hilleringmann: „Nachdem eine Firma den Zuschlag erhält, beginnt die Detailplanung.“

Zur kompletten Sanierung des Tiefgaragenbetons fehlt dann noch Block E. Der soll laut Hilleringmann spätestens 2020 ebenfalls saniert werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Vor zwölf Jahren gastierte die deutsche Nationalelf gleich zweimal in Castrop-Rauxel, Eltern klagen einen Kita-Platz ein, ein Leben ohne Fleisch und Tierprodukte, die Lösung für den Bahnübergang Westring und das endgültige Ende der Kurbel - unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Betrugs-Prozess am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Angeklagter hat 7000 Euro kassiert, VW T1 aber nie geliefert

Castrop-Rauxel Er soll einem Bekannten für 7000 Euro einen VW T1 verkauft haben. Den hat der Bekannte jedoch nie zu Gesicht bekommen. Genauso wenig wie den Angeklagten. Der ließ sich nämlich erst gar nicht zu seinem Prozess blicken. mehr...

Feuerwehr kann wieder über Bahnübergang Westring fahren

Öffnung des Bahnübergangs per Anruf

Castrop-Rauxel. Die langersehnte Lösung ist da: Die Feuerwehr kann wieder schneller bei Einsätzen in Pöppinghausen sein. Bei geschlossener Schranke am Bahnübergang Westring unweit des Schlosses Bladenhorst reicht für die Rettungskräfte ein Griff zum Telefon.mehr...