Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

20:18 - Aufatmen im CTV-Lager

CASTROP-RAUXEL Aufatmen im Lager der Landesliga-Handballerinnen beim Castroper TV. Durch ein 20:18 (8:7) beim Mitaufsteiger VfL Gladbeck verbuchten die Europastädterinnen den zweiten Saisonsieg. Mit nunmehr 4:4 Punkten hat der CTV das nahende "Abstiegsgespenst" vorerst abgeschüttelt. Gladbeck bleibt ohne Zähler auf dem Konto weiterhin das "Schlusslicht" der Liga.

In Gladbeck hatten die Castroperinnen nach dem 3:3 (9.) nur wenige Minuten später mit 8:5 (17.) vorn gelegen. Die Mannschaft von CTV-Coach Ulrich Copar verpasste durch eine mangelhafte Chancenverwertung die Gelegenheit, sich weiter abzusetzen. Weshalb der Vorsprung bis zur Pause auf ein Tor (8:7) zusammenschmolz.

Nach zehn Minuten der zweiten Halbzeit hatten die Castrop-Rauxelerinnen eine Vier-Tore-Führung herausgeworfen (14:10). Aber auch diesen Vorsprung konnte der CTV nicht ausbauen und führte nur noch mit 15:14. Mit einem Zwischenspurt setzte sich Castrop auf 17:14 (49.) ab und hatten das Glück, dass Torhüterin Steffi Obitz beim Stand von 19:18 (56.) einen wichtigen Siebenmeter parierte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neue Regelung im Tischtennis

Frauen dürfen bei den Männern aufschlagen

Castrop-Rauxel. Die Tischtennisspielerinnen Beatrice Sommer vom Post SV und Christiane Nimser von der DJK Roland Rauxel spielen bei den Herren mit. Eine neue Regelung macht das seit Saisonbeginn möglich. Doch es gibt auch eine Einschränkung.mehr...

Besondere Tombola beim Heimspiel

Der FC Frohlinde sammelt um Leben zu retten

Frohlinde Mit einer optisch außergewöhnlichen Deko-Maßnahme hat der FC Frohlinde für eine ganz besondere Tombola am Sonntag beim Fußball-Landesligaspiel gegen den SV Hilbeck geworben. Der Sinn dahinter ist aber plausibel: Der Verein sammelt, um künftig Leben retten zu können.mehr...

A-Junioren der Spvg Schwerin

Der weite Weg in die Bezirksliga

Schwerin Die A-Junioren der Spvg Schwerin stehen nach 14 Spielen an der Spitze der Kreisliga A und haben den Aufstieg fest im Blick. Allerdings hilft dafür nicht allein die Meisterschaft in der Liga.mehr...