Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Vandalismus gegen Lichterketten

Ahaus Am Freitagabend wurden mehrere Jugendliche gegen 22 Uhr dabei beobachtet, wie sie Glühbirnen aus den Lichterketten der weihnachtlichen Verkaufsstände am Oldenkottplatz drehten und diese teilweise auf den Boden warfen und zerstörten. Als ein Zeuge die Jugendlichen ansprach, rannten sie davon. Eine 20-jährige Ahauserin hatte einen der Jugendlichen verfolgt und eingeholt. Es handelt sich um einen 13-jährigen Jungen aus Graes. Die Ermittlungen zu den Mittätern dauern an. Insgesamt waren 50 Glühbirnen herausgedreht und teilweise zerstört worden. Darüber hinaus hatten die Jugendlichen auch eine Lichterkette beschädigt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Mit Auto in Alstätte vor Geländer geprallt

Polizei sucht flüchtigen Radfahrer

Alstätte Das Ausweichmanöver eines Autofahrers hatte am Sonntag in Alstätte einen Unfall mit einigem Sachschaden zur Folge: Ein beteiligter Radfahrer wird jetzt gesucht.mehr...

40 Jahre Anne-Frank-Realschule Ahaus

Schulfest feiert Jubiläum und Neubau

Ahaus Die Anne-Frank-Realschule hat mit einem Schulfest die Einweihung ihres Neubaus gefeiert. 5,4 Millionen Euro investierte die Stadt in das Bauprojekt.mehr...