Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Randalierer muss ins Gefängnis

Mehr als ein Dutzend Mal vorbestraft

Er hatte im Februar des vergangenen Jahres gegen die Wohnungstür eines 45-Jährigen betreten und einen Sachschaden von 350 Euro verursacht. Für den mehr als ein Dutzend Mal Vorbestraften und noch unter laufender Bewährung stehenden Angeklagten sah das Gericht keine andere Alternative als die Verhängung einer Freiheitsstrafe mehr. Obwohl der 35-Jährige die Tat vehement abstritt, waren das Gericht und die Staatsanwaltschaft von seiner Schuld überzeugt. Sie sahen die Aussage des Geschädigten, der als Zeuge angehört wurde, zweifelsfrei als glaubwürdig an. Der Angeklagte will einen Freund, der bei dem Zeugen gewohnt hatte, begleitet haben, um noch einige zurückgelassene Sachen abzuholen. Die Tür habe weder er, noch sein Freund, er war als Mitangeklagter nicht erschienen, beschädigt. Als die beiden vor der Tür standen, hatte der 45-Jährige, der des Öfteren von dem Angeklagten bereits bedroht worden war, aus Angst die Polizei gerufen, worauf die beiden Männer verschwanden. Sie seien aber wieder aufgetaucht, als die Ordnungshüter das Haus verließen und hätten gegen die Tür gepoltert und getreten. Dem Zeugen stand bei seiner Aussage die Angst vor dem Angeklagten deutlich im Gesicht geschrieben. Der Angeklagte wurde vom Richter ernsthaft ermahnt, den Zeugen in Ruhe zu lassen und sich zurückzuhalten, sonst habe er mit weiteren Konsequenzen zu rechnen. ek

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Spendenziel erreicht

Die Delfine warten schon auf Tim

Ottenstein Eine Delfintherapie auf Curaçao für den achtjährigen Tim ist der größte Wunsch von Familie Gesing. Dieser Traum kann nun endlich in Erfüllung gehen.mehr...

Sprengung bereitet Windraddemontage in Ahaus vor

Explosion kappt Drahtseile - Anlage wird neu aufgebaut

Ahaus Die durch ein Feuer beschädigte Windkraftanlage in Quantwick wird demontiert und neu errichtet. Mit zwei gezielten Explosionen wurden am Dienstag im Turminneren zwei Drahtseile gekappt.mehr...

Einbürgerungstest

Von Nervosität keine Spur

Ahaus/vreden Wer deutscher Staatsbürger werden möchte, muss seine Eignung in einem Einbürgerungstest nachweisen. Wir haben zwei Kandidaten dabei begleitet.mehr...