Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Karpaten 2018

Beim Zeltfestival wackelt die Heide

Ottenstein Vom 31. März bis zum 30. April steigt die 56. Auflage des Karpaten-Zeltfestivals in Ottenstein. Für die Gäste aus ganz NRW, den Niederlanden und Belgien stellen die Veranstalter einiges auf die Beine.

Beim Zeltfestival wackelt die Heide

So feierten 2017 Tausende von Partygängern das Karpatenfinale. Foto: Foto: Frank Schwämmle

Für Hermann Niemeier und viele andere ist es der schönste Ausnahmezustand des Jahres: Karpaten! Das Zeltstadt-Festival in Ottenstein geht in seine 56. Auflage. Gefeiert wird vom 31. März (Ostersamstag) bis zum 30. April.

Zwei Wochen lang wuchs die Zeltstadt in der Hörsteloer Heide zwischen Alstätte und Ottenstein. Anfang der Woche waren die 5000 Quadratmeter Zeltfläche aufgebaut. Vermutlich insgesamt mehr als 40.000 Menschen werden in den nächsten Wochen dort bei Livemusik feiern. Nicht nur die Dekoration in den Zelten ist aufwendig, auch das Verlegen von kilometerlangen Leitungen für die Strom- und Getränkeversorgung ist es. Der Gerstensaft fließt von einer Kühlwagenstation zu den einzelnen Zapfanlagen. Ein Dutzend Fässer hängen gleichzeitig an der Leitung.

Bei Karpaten gibt es acht Areas, wie die einzelnen Bereiche der Zeltstadt heißen. In vier davon wird Musik gespielt. Den Nerv der Münsterländer trifft wohl der Karpaten-Maigang. „Die sechs Abende mit jeweils 1350 Sitzplätzen sind ausverkauft“, berichtet Hermann Niemeier. Er ist gemeinsam mit Bernd Ellerkamp Veranstalter des Zeltfestes.

Die „Schatzi-Bar“ wird in diesem Jahr noch schöner und größer, versprechen die Partymacher. Im Studio K wird eine Bühne für die Top-DJs aufgebaut. Bis zum 30. April geben sich bei Karpaten sieben internationale Live-Bands, über 30 zum Teil weltweit agierende DJs und sechs Live-Entertainer die Ehren. Hermann Niemeier freut sich vor allem, dass es gelungen ist, Chartkönigin Anna-Maria Zimmermann nach Ahaus zu holen. Hervorzuheben sind die 1Live-Charts-Party und die Auftritte von Mia Julia, Hardstyle-DJ Wildstylez und Black-DJ Ray G.

Beim Zeltfestival wackelt die Heide

500 Quadratmeter Zeltfläche und acht Feierbereiche, das ist Karpaten 2018.

Alle Wege führen nach Rom – um bei Karpaten am Abend feiern zu können, sind es drei. Möglichkeit eins: man ist bereits Gast beim Karpaten- Maigang und feiert ab 18.45 Uhr. Möglichkeit zwei: man nutzt die normale Abendkasse ab 21 Uhr. Möglichkeit drei: man kauft sich vorab ein E-Ticket, wahlweise inklusive Chipkontingent und spart beim Eintritt bis zu 15 Minuten Wartezeit.

Ahaus und die Ortsteile Ottenstein, Wessum und Wüllen erhalten einen neuen Citybus. Dieser wird im 45-Minuten-Takt die Haltestellen anfahren. Stadtlohn, Südlohn und Oeding erhalten ebenfalls eine neue Linie. Für die Vredener Besucher gibt es eine eigene Linie. Neu ist der Citybus für Gronau, Epe, Graes und Alstätte.

Einlass beim Karpaten Zeltfest, Hörsteloe 50, Ahaus, ist ab 18 Jahren. Eintritt zwischen 21 und 22.15 Uhr: fünf Euro, danach acht Euro im Vorverkauf. Abendkasse zehn Euro.

Auszüge aus dem Programm: 31. März, Big Maggas und Anna Maria Zimmermann, DJs Charly Lownoise, Rob Toonen; 1. April: Smile und Gentleman.,Tobi Schäfer von 1Live; 7. April: Königliches-Hofbräu-Regiment von den Canstatter Wasn, DJ Düse, east and Young; 14. April: Partyband Beethoven und Ina Colada, DJane Cassey Doreen; 21. April: Free Steps Orchestra vom Bremer Freimarkt, DJ Wildstylez, DJ RayG; 28. April: Mia Julia, 30. April: Das Wunder und Josef Hassing. Mehr auf www.karpaten-online.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hundekot in Ahaus sorgt für Ärger

Schülergruppe schreibt Brief an die Bürgermeisterin

Ahaus. 27 Hundehaufen zählte eine Schülergruppe aus Epe auf dem Weg vom Ahauser Bahnhof zum Schulmuseum am Schloss. Dabei ist klar geregelt, wer für die Beseitigung des Hundekots zuständig ist.mehr...

Glasfaserausbau kann starten

15 Millionen Euro für den Außenbereich

Ahaus Die Stadtwerke Ahaus haben den Zuschlag zum Bau und Betrieb der Glasfasernetze im Außenbereich erhalten. Potenzielle Kunden dürfen sich freuen.mehr...