Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

1000 Kerzen als Zeichen der Solidarität

Ahaus Ein Zeichen für Solidarität und eine gerechte Welt will der Caritasverband für die Dekanate Ahaus und Vreden am Samstag, 24. November, setzen: Ab 16 Uhr werden auf dem Gelände am Caritas-Altenheim "St. Friedrich" in Wessum 1000 Kerzen angezündet. Die Aktion dauert bis 20 Uhr. "Mit jedem Licht wollen wir zum Ausdruck bringen, dass wir einen Beitrag zu einer solidarischen Gesellschaft leisten", sagt Caritas-Geschäftsführer Bernhard Herdering. "Menschen dürfen nicht wegen Armut, Alter oder Krankheit sozial ausgegrenzt werden. Gleichzeitig erklären wir uns solidarisch mit all jenen Menschen, die weltweit in extremer Armut leben und weder auf ausreichende Ernährung noch auf sauberes Trinkwasser, Schulbildung oder medizinische Hilfe zählen können." Der Caritasverband für die Dekanate Ahaus und Vreden ist einer von 33 Verbänden in Deutschland, die sich an der bundesweiten Aktion "Eine Million Sterne" beteiligen.

Kerzen können in allen Dienststellen des Caritasverbandes zum Preis von 2,80 Euro pro Stück gesponsert werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Einbürgerungstest

Von Nervosität keine Spur

Ahaus/vreden Wer deutscher Staatsbürger werden möchte, muss seine Eignung in einem Einbürgerungstest nachweisen. Wir haben zwei Kandidaten dabei begleitet.mehr...

Tödlicher Unfall am Vredener Dyk

35-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall 

Ahaus Bei einem Verkehrsunfall auf dem Vredener Dyk ist am Sonntagabend ein 35-Jähriger tödlich verletzt worden. Er war Beifahrer in einem Auto, das aus bislang unklarer Ursache gegen einen Baum prallte. mehr...

Polizei kontrolliert Autofahrer

Drogen im Blut und in der Jacke

Ahaus Drogen fanden Polizeibeamten bei einem 21-jährigen Autofahrer aus Ahaus. Als sie ihn am Freitag gegen 17 Uhr auf dem Ammelner Weg kontrollierten, ergaben sich Hinweise darauf, dass der 21-Jährige Drogen konsumiert hatte. Zudem entdeckten die Beamten in seiner Jacke geringe Mengen Marihuana und Haschisch.mehr...