Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL in der 1. Liga

Die statistischen Daten über den VfL Bochum nach der Begegnung in Berlin.

/

Benjamin Auer kam in Berlin zu seinem ersten Saisoneinsatz.

Oliver Schröder gehörte an alter Wirkungsstätte noch zu den Stärksten.

 

Torschützen

Tommy Bechmann 4

Stanislav Sestak 4

Marcin Mieciel 2

Dennis Grote 1

Daniel Imhof 1

Marcel Maltritz 1

 

Gelbe Karten

Thomas Zdebel (4), Christoph Dabrowski (3), Danny Fuchs (2), Dennis Grote (2), Philipp Bönig (1), Tommy Bechmann (1), Matias Concha (1), Joel Epalle (1), Ivo Ilicevic (1), Jan Lastuvka (1), Marcin Mieciel (1), Marc Pfertzel (1), Daniel Imhof (1), Stanislav Sestak (1).

Ampelkarten

Marc Pfertzel (1)

 

Rote Karten

Fehlanzeige

 

Beste Spieler

(11. Spieltag)

Marcel Maltritz, Oliver Schröder, Jan Lastuvka.

VfL-Tore / Spielphase

01. - 30. Minute 2

31. - 60. Minute 7

61. - 90. Minute 4

 

VfL-Gegentore / Spielphase

01. - 30. Minute 3

31. - 60. Minute 9

61. - 90. Minute 7

 

Einsätze

Tommy Bechmann (11), Jan Lastuvka (11), Marcel Maltritz (11), Stanislav Sestak (11), Anthar Yahia (11), Christoph Dabrowski (10), Dennis Grote (10), Marcin Mieciel (10), Matias Concha (9), Joel Epalle (9), Thomas Zdebel (9), Danny Fuchs (7), Philipp Bönig (6), Daniel Imhof (6), Ivo Ilicevic (6), Marc Pfertzel (6), Oliver Schröder (4), Pavel Drsek (3), Martin Meichelbeck (2), Benjamin Auer (1).

 

Zuschauer

gesamt: 135 065

 

Das nächste Spiel

DFB-Pokal: Alemannia Aachen - VfL Bochum, Tivoli, Dienstag (30.10.), Anstoß 19 Uhr.

 

/

Benjamin Auer kam in Berlin zu seinem ersten Saisoneinsatz.

Oliver Schröder gehörte an alter Wirkungsstätte noch zu den Stärksten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dutt-Debüt beim VfL Bochum misslingt

0:1-Niederlage in Heidenheim - Relegationsplatz droht

HEIDENHEIM Das Debüt von Robin Dutt auf der Trainerbank des abstiegsbedrohten VfL Bochum ist missglückt. Nun droht der Absturz auf den Relegationsplatz.mehr...

Dutt freut sich auf Aufgabe in Bochum

Neuer VfL-Trainer: Mehr aufs Sportliche konzentrieren

BOCHUM Nur wenige Tage nach der Entlassung von Trainer Jens Rasiejewski hat der VfL Bochum einen neuen Trainer gefunden. Robin Dutt erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Am Montag sprach er über seine neue Aufgabe, den Bochumer Fußball und Unruhen im Verein.mehr...

VfL Bochum verpflichtet Robin Dutt

Trainersuche beim Zweitligisten ist schnell beendet

Bochum Die Trainersuche beim VfL Bochum ist beendet. Am Sonntagabend teilte der Fußball-Zweitligist mit, dass Robin Dutt neuer Chefcoach an der Castroper Straße wird. Am Montag wurder er offiziell vorgestellt.mehr...