Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL Bochum gelingt Befreiungsschlag

Kollektives Aufatmen nach 2:1-Sieg gegen Darmstadt

BOCHUM Große Erleichterung an der Castroper Straße! Nach turbulenten Tagen gewinnt der VfL Bochum das Kellerduell gegen Darmstadt mit 2:1. Interimstrainer Heiko Butscher lobt anschließend sein Team.

Kollektives Aufatmen nach 2:1-Sieg gegen Darmstadt

Lukas Hinterseer bejubelt seinen Treffer zum 1:1. Foto: dpa

Als der schwache Schiedsrichter Rene Rohde die Partie am Freitagabend abpfiff, wurde in Bochum ganz tief durchgeatmet. "Oh, wie ist das schön", sangen die VfL-Fans nach dem immens wichtigen 2:1 (0:0)-Sieg im Kellerduell, mit dem sich die Blauweißen etwas Luft im Abstiegskampf verschafft haben.

"Guter Charakter"

Nach chaotischen Wochen nahm die Bochumer Mannschaft den Impuls auf, den sich der Aufsichtsrat mit den bekannten Personalentscheidungen erhofft hatte. "Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie einen guten Charakter hat", attestierte Interimscoach Heiko Butscher.

2. Bundesliga, 22. Spieltag: VfL Bochum - SV Darmstadt 98 2:1 (0:0)

Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.
Bilder der Zweitliga-Partie zwischen dem VfL Bochum und dem SV Darmstadt 98.

Im ersten Durchgang einer vom Niveau her der unteren Region angepassten Begegnung waren die Bochumer darum bemüht, Sicherheit in ihre Aktionen zu bekommen. Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der VfL mutiger, doch in der 60. Minute gab es die kalte Dusche, als eine Darmstädter Ecke an den Fünf-Meter-Raum durchrutschte und Romain Bregeri zur Darmstädter Führung vollendete.

Doppelschlag binnen 180 Sekunden

Doch der VfL steckte vor 14.520 Zuschauern den Rückschlag umgehend weg. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 180 Sekunden drehte Bochum das Spiel. Erst staubte Lukas Hinterseer (66.) zum Ausgleich ab, dann köpfte Fabian Holland eine Flanke von Kevin Stöger zum Siegtreffer ins eigene Netz (69.).

"Auch nach dem 0:1 haben wir an uns geglaubt“, sagte Stöger. "Nach dem Ausgleich haben uns die Fans weiter nach vorne gepeitscht." Am Ende stand ein Sieg, der nach den innerbetrieblichen Veränderungen auf allen Ebenen für einen Klimawandel gesorgt hat. "Zwar gibt es am Ende auch nur drei Punkte, aber emotional war es mehr als ein normaler Sieg", gestand Innenverteidiger Patrick Fabian ein.

"Siege sind durch nichts zu ersetzen"

Dem stimmte Butscher zu. "Siege sind durch nichts zu ersetzen", sagte er und machte den Anhängern ebenfalls "ein großes Kompliment. Die Unterstützung war da, das hat man von Anfang an gespürt. Es hat mich sehr gefreut, wie die Fans gerade nach dem 0:1 hinter uns gestanden haben."

Bochum Chaos beim VfL Bochum! Nach der Entlassung von Christian Hochstätter und Jens Rasiejewski steht der Zweitligist am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Trainer. Ganz nebenbei steigt am Freitag das Kellerduell gegen Darmstadt.mehr...

TEAM UND TORE

VfL Bochum: Riemann - Gyamerah, Hoogland, Fabian, Soares - Tesche, Losilla (63. Serra) - Sam, Stöger, Kruse (90.+1 Celozzi) - Hinterseer (88. Wurtz)
SV Darmstadt 98: Heuer Fernandes - Großkreutz, Bregerie, Sulu, Holland - Stark (84. Rosenthal), Medojevic - Kempe, Jones (70. Sirigu) - Ji - Platte (79. Sobiech)
Tore: 0:1 Bregerie (61.), 1:1 Hinterseer (66.), 2:1 Holland (69., Eigentor)
Schiedsrichter: Rene Rohde (Rostock)
Zuschauer: 14.520
Gelbe Karten: Losilla (3), Hinterseer (2) / Holland (4)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dutt-Debüt beim VfL Bochum misslingt

0:1-Niederlage in Heidenheim - Relegationsplatz droht

HEIDENHEIM Das Debüt von Robin Dutt auf der Trainerbank des abstiegsbedrohten VfL Bochum ist missglückt. Nun droht der Absturz auf den Relegationsplatz.mehr...

Bochum Chaos beim VfL Bochum! Nach der Entlassung von Christian Hochstätter und Jens Rasiejewski steht der Zweitligist am Scheideweg. Gesucht wird ein neuer Trainer. Ganz nebenbei steigt am Freitag das Kellerduell gegen Darmstadt.mehr...

Bochum Noch steht Fußball-Zweitligist VfL Bochum nicht auf einem Abstiegsplatz. Angesichts der anhaltend harm- und hilflosen Leistungen ist es für viele Fans des Tabellen-14. aber nur eine Frage der Zeit, wann ihr Klub dort angelangt sein wird.mehr...