Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Krise beim Zweitligisten

Hochstätter hält an Interims-Coach Rasiejewski fest

Bochum Platz 13 in der Tabelle, Pokal-Aus in der zweiten Runde. Die Stimmung bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum könnte schlechter kaum sein. Der Verein hinkt seinen eigenen Ansprüchen meilenweit hinterher. Das bringt auch Sport-Vorstand Christian Hochstätter in die Kritik. Zu dessen Zukunft äußerte sich Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis.

Hochstätter hält an Interims-Coach Rasiejewski fest

Stellt sich der Kritik: Christian Hochstätter. Foto: picture alliance / Roland Weihra

Der Frust bei Fußball-Zweitligist wird immer größer. Als Drittliga-Tabellenführer SC Paderborn fünf Minuten vor Schluss des DFB-Pokalspiels das Tor zum 2:0-Endstand erzielte und damit bereits in der 2. Runde das Ausscheiden VfL besiegelte, waren viele der fast 2000 an einem Dienstagabend nach Ostwestfalen mitgereisten VfL-Anhänger bedient und skandierten: „Wir ham‘ die Schnauze voll.“

Enttäuschung wächst weiter

Mit dem Pokal-Aus hat die Mannschaft die Gelegenheit verpasst, die Stimmung durch den Einzug ins Achtelfinale zu beruhigen. So wächst die Enttäuschung weiter, denn das im Sommer ausgegebene Saisonziel Aufstieg ist bei 13 Punkten und Platz 13 nicht realistisch. Derzeit muss der Kader auf der Hut sein, nicht in den Abstiegsstrudel hineingerissen zu werden. Nächster Ligagegner ist am Montag kein geringerer als Tabellenführer Fortuna Düsseldorf.

Paderborn Fußball-Drittligist SC Paderborn setzt sich im DFB Pokal gegen Zweitligist VfL Bochum mit 2:0 (1:0) durch und zieht ins Achtelfinale ein. Die Bochumer haben in einem abwechslungsreichen Spiel per Elfmeter die Möglichkeit, die Partie auszugleichen - scheitern jedoch. mehr...

Beim Westschlager dürfte erneut Jens Rasiejewski das Team betreuen. Der 42-Jährige war nach der Entlassung von Ismail Atalan von VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter als Interimscoach installiert worden. Seitdem hat sich bei der Suche nach einem neuen Cheftrainer nichts Konkretes ergeben.

„Besprechen die weiteren Vorgänge“

Gegenüber dieser Redaktion bekräftige Hochstätter: „An der Ausgangslage seit der Vorstellung des neuen Trainerteams hat sich nichts geändert. Wir besprechen intern die weiteren Vorgänge und bis dahin genießen Jens Rasiejewski, Heiko Butscher und Vincent Wagner unser volles Vertrauen und werden die Mannschaft betreuen.“

Trotz Geheimtraining und ständigem Personalwechsel hat sich der Erfolg auch unter Rasiejewski nicht eingestellt. Dafür strahlt er Souveränität und Ruhe aus. Es wird kolportiert, dass Hochstätter überlegt, Rasiejewski zum Chefcoach zu machen. Dazu erklärt der Manager eher unkonkret: „Wir beobachten die Entwicklung der Mannschaft, die sie unter seiner Führung genommen hat und sind mit ihm und seinen Co-Trainern im permanenten Austausch.“

Hochstätter stellt sich der Kritik

Kritik an seiner Person stellt sich Hochstätter. „Wir haben gegen den Tabellendritten Sandhausen mit einer kompakten Mannschaftsleistung 2:0 gewonnen, haben gegen Eintracht Braunschweig ein gutes Spiel mit schlechtem Ergebnis gemacht und sind im DFB-Pokal gegen den Spitzenreiter der 3. Liga ausgeschieden, der nun 20 Spiele in Serie ungeschlagen ist. Natürlich hinterfragen wir uns gerade noch solchen Spielen wie dem im Pokal, woran es gelegen hat, dass die Mannschaft unter ihren Möglichkeiten gespielt hat. Wir sehen allerdings auch, dass es in engen Spielen auf Nuancen ankommt. Und wir haben registriert, dass wir in puncto Chancenverwertung gerade in den letzten beiden Spielen richtig schlecht waren. Diese Dinge werden wir im Mannschaftskreis ansprechen..“

Berlin Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach setzt sich im DFB-Pokal gegen Zweitligist Fortuna Düsseldorf durch. Drittligst SC Paderborn schmeißt den klassenhöheren VfL Bochum raus. Leverkusen schlägt Union Berlin deutlich. Mainz muss in die Verlängerung. Zudem zieht der FC Schalke souverän in das Achtelfinale ein.mehr...

Bei der Vereinsführung hat der Manager die Rückendung. Die Frage, ob Hochstätter zur Disposition stehe, beantwortete Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Peter Villis mit einem klaren „Nein“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bochum Beim Stand von 4:2 für Bochum wurde der Test des VfL gegen den spanischen Drittligisten Atletic Baleares nach 80 Minuten abgebrochen, als es zu einer Rudelbildung beider Mannschaften kam. Mittendrin: VfL-Profi Robbie Kruse, der an einer Auseinandersetzung beteiligt war. Es könnte eine Pflichtspiel-Sperre geben, der Klub rechnet jedoch nicht damit.mehr...

BOCHUM Der VfL Bochum verpflichtet Philipp Ochs für die laufende Saison. Der 20 Jahre alte Offensivspieler wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ins Ruhrgebiet.mehr...

Stürmischer Start in die Vorbereitung

Bochums Coach Jens Rasiejewski ist um Ruhe bemüht

BOCHUM Der VfL Bochum startet mit 24 Akteuren in die Wintervorbereitung. Nach chaotischen Wochen ist Trainer Jens Rasiejewski um Ruhe bemüht.mehr...