Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

„Fader Beigeschmack“

Ex-Trainer Atalan äußert sich nach Rauswurf in Bochum

Bochum. Trainer Ismail Atalan hat sich nach seinem schnellen Aus beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum tief enttäuscht gezeigt und die Klubführung um Manager Christian Hochstätter ohne das Nennen von Namen kritisiert. „Es bleibt in jedem Fall ein fader Beigeschmack“, sagte der 37-Jährige, der nach nur 91 Tagen im Amt bei den Westfalen beurlaubt wurde, dem „kicker“. Details deutete er nur an.

Ex-Trainer Atalan äußert sich nach Rauswurf in Bochum

Nach nur 91 Tagen im Amt wurde Bochums Trainer Ismail Atalan beurlaubt. Foto: dpa

„Es gibt Leute, die nach einer Trennung in dieser Form an die Öffentlichkeit gehen, aber ich werde zu dieser Aussage keine Stellung nehmen, weil es nicht mein Stil ist“, sagte er auf die Frage nach dem Urteil Hochstätters, er habe sich „in der Einschätzung des Trainers getäuscht“. Atalan kritisierte im Gegenzug, dass „Vereinbarungen im sportlichen Bereich nicht eingehalten worden sind, ohne dass ich näher darauf eingehen möchte“.

Bei sich selbst sieht der vom Drittligisten Sportfreunde Lotte gekommene Coach keine großen Verfehlungen. „Jeder Mensch macht Fehler, aber in der Zeit als VfL-Trainer kann ich keine bedeutenden erkennen“, erklärte Atalan: „Wenn nach der Entlassung 70 Prozent der Spieler mich und meinen Co-Trainer Joseph Laumann kontaktieren, sich für die Zusammenarbeit bedanken und weiter Kontakt haben wollen, kann man nicht so viel falsch gemacht haben.“

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bochum Zu Beginn der Vorbereitung hatte Sportvorstand Christian Hochstätter erklärt, dass Fußball-Zweitligist VfL Bochum seinen Kader verkleinern möchte. Dass in Abwehrspieler Felix Bastians jedoch ausgerechnet der beste Akteur der Hinrunde den Klub verlässt, war wohl eher nicht gemeint.mehr...

Bochum Beim Stand von 4:2 für Bochum wurde der Test des VfL gegen den spanischen Drittligisten Atletic Baleares nach 80 Minuten abgebrochen, als es zu einer Rudelbildung beider Mannschaften kam. Mittendrin: VfL-Profi Robbie Kruse, der an einer Auseinandersetzung beteiligt war. Es könnte eine Pflichtspiel-Sperre geben, der Klub rechnet jedoch nicht damit.mehr...

BOCHUM Der VfL Bochum verpflichtet Philipp Ochs für die laufende Saison. Der 20 Jahre alte Offensivspieler wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim ins Ruhrgebiet.mehr...